Musiknews no image

Veröffentlicht am 24.05.2010 | von Dorota

0

PALPITATION – sonderbare Schweden

Heute ist ja ein gefühlter Sonntag und deswegen umschmeicheln uns wieder etwas ruhigere Klänge die Ohren. Dazu kommt auch mal wieder eine Schulstunde bei Bedroomdisco! Wir erklären den Begriff Palpitation: eine bewusste Wahrnehmung des Herzschlags, welche durch Alkohol, Überlastungen, Medikamente oder gute Musik entstehen. Und gute Musik ist hier absolut das Stichwort.

Aus Schweden kommen zwei junge Frauen, die sich diesen Namen gegeben haben. Frauen? Moment, warum klingt denn bitte die eine NICHT wie eine Frau? Zuviel geraucht und getrunken würde man vermuten. Auf jeden Fall steigert das den Interessantheitsgrad um einiges, denn so eine eindringliche und durchlebte Stimme, die an Heiserkeit nach 5 Tagen Dauergeschrei erinnert, findet man nicht überall. Ansonsten halten sich die Beiden bedeckt. Warum Gesichter zeigen, wenn es Pinguinköpfe aus Plastik auch tun?

Ansonsten gibts auch nicht viel über Palpitation zu berichten außer, dass musikalisch eigentlich nichts richtiger sein kann an diesem schönen Pfingstmontag als Palpitation zu hören.

www.myspace.com/palpitationband

Und bevor wir hier das Pinguinspektakel begutachten, wollen wir vor allem auf den Song I Lost And Died aufmerksam machen, da dieser nicht auf myspace zu hören ist, dafür aber hier!

Palpitation – I’m Happy Now

httpvh://www.youtube.com/watch?v=ae37zQfRdlI

Tags: , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV