Musiknews no image

Veröffentlicht am 30.12.2010 | von Dorota

0

Artist To Watch 2011: ESBEN AND THE WITCH

l_b0bffcabe36343d2b0c453bdb5cc0cf9 (Photograph by Jonathan Hyde)

Herkunftsland: Großbritannien
Bandmitglieder: 3
Album: Violent Cries
Besonderheiten: Keine Freunde auf myspace; Grund könnte die Thematik der Lieder sein: Tod und Krankheit

Manche sagen Witch House ist der neuste heiße Scheiß, andere sagen man wäre bisschen spät dran mit Informationen über diese Musikrichtung. Witch House, ein noch nicht ganz bestätigter Begriff in der Musikwelt, der sich da auftut. Und gerade kommt eine ganze Horde von diesen düsteren und beängstigenden Klängen bei uns an. Mit Esben And The Witch bekommen Salem & Co jetzt Konkurrenz (ja ich weiß – total andere Musik, fällt aber in die gleiche Kategorie, ihr Nerds). Viele Dinge gibt es aber eigentlich nicht zu berichten und auch die Songs haben kein klares Erfolgsrezept: mal ist es ein Beat, mal eine Textzeile, es wird genutzt was nur geht. Live wird dann auch mal ein Kylie Minogue Song umgemodelt, sodass man denkt, das Lied kann NUR von Esben And The Witch kommen. Die Bühne wird dann natürlich auch schön dekoriert: mit Eule, Totenkopf und Blumengirlanden – wie es sich eben gehört.
Aber das alles sind nur Accessoires. Wirklich beeindruckend ist die Musik und die Stimme von der Sängerin Rachel. Unantastbarkeit und Schmerz durch Einsetzen von starkem Hall, dazu noch ein Hauch Ewigkeit und wir sind ganz hin und weg. Wie ein Gewitter braut sich die Atmosphäre zusammen, sodass man das Gefühl hat es gibt kein Entfliehen, wenn die Gitarren schwer auf einen niederprasseln. Es gibt wenige Bands, denen man wünscht, dass sie mit solch stimmungsdrückenden Songs bitte ganz viel Erfolg haben und lange durchhalten.
Wir sind auf jeden Fall beeindruckt von soviel Endzeitstimmung und sagen: 2011 wird gut, aber nur mit Esben And The Witch!

www.myspace.com/esbenandthewitch
www.esbenandthewitch.co.uk

httpv://www.youtube.com/watch?v=VP0Nv_ivTaw

Tags: , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV