Musiknews no image

Veröffentlicht am 17.02.2011 | von Dominik

0

DEATH CAB FOR CUTIE – der siebte Streich!

Seit gestern ist die Katze aus dem Sack: Death Cab For Cutie, eine unserer absoluten Lieblinge im Indie-Sektor, legen Ende Mai ihr siebtes Studio-Album nach. In einem Interview mit Zane Lowe verkündete Gitarrist Chris Walla (gleichzeitig auch Produzent diverser Alben – siehe u.a. Telekinesis‚ oder Tegan & Sara’s letzte Alben), dass zurzeit Alan Moulder (My Bloody Valentine) den Mix der Platte fertig stellt, dass sie „Codes and Keys“ heißen wird und dass man anstatt auf den herkömmlichen Death Cab-Sound zu bauen, dieses Mal sehr viel mit Synthese, Hall und Effekten experimentiert habe. In Nordamerika erscheint der Nachfolger von „Narrow Stairs“ am 31.05. – für alle, die das Interview in voller Länge sehen bzw. den genauen Wortlaut hören wollen, gibt es hier das Interview zu sehen:

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV