Musiknews no image

Veröffentlicht am 8.03.2011 | von Franzi

1

THELMA & CLYDE – White Line

„When you walk I´m right behind you“

Thelma & Clyde – Ice

Seit gut einem Monat ist das Debütalbum von „Thelma & Clyde“ nun veröffentlicht und es begeistert immer noch – selbst nach unzähligem Hören. „White Line“ heißt das Werk der beiden Norweger Hanne Kolstø und Trygve Tambs -Lyche, erstere für schaurig-schöne Vocals zuständig, letzterer für Lo-Fi Klangteppiche. Aber bitte nicht falsch verstehen, es handelt sich bei der Musik von Thelma & Clyde nicht um Nightmare Pop oder Witch House, sondern um ein Genre, was hypemäßig  gerade noch unterbesetzt ist, aber mit musikalischen Nachbarn und englischen Hypeanwärtern wie Jamie Woon auf dem besten Weg dorthin ist: Trip Hop. Und Thelma & Clyde sind mittendrin.

Schlägt man „Trip Hop“ bei Wikipedia nach, fällt auf, dass der Autor des Artikel unbewußt den Sound der beiden zusammengefasst hat: Zitat 1: „Trip-Hop ist ein elektronischer Musikstil, für den langsame, dem Hip-Hop ähnliche Rhythmen charakteristisch sind (meist zwischen 80 und 90 BPM). Die Stücke enthalten oft Samples oder Gesang.“  Zitat 2: „Trip Hop wird aufgrund seiner oft düsteren Grundstimmung allgemein als melancholisch empfunden.“

Willkommen auf „White Line“, denn die 11 Songs des Thelma & Clyde Debüts setzen diese Beschreibung musikalisch haargenau um.  Die markante Stimme von Sängerin Hanne thront über den minimalistischen Beats oder den melodiös-vertrackten Samples, die Trygve produziert. Mal ist der Gesang majestätisch, mal poppig, mal düster, mal verzerrt – das emotionale Spektrum ist riesig und wandelt sich mit jedem Song. Alle Lieder auf „White Line“ sind daher unheimlich charismatisch und ziehen den Hörer in ihren ureigenen Bann. So ein unverwechselbares Debütalbum gibt es nicht alle Tage.

45von52

Thelma & Clyde – White Line
VÖ.: 4. Februar 2011, Karmakosmetix Music
www.myspace.com/thelmaandclyde

Thelma & Clyde – Lockstitch

httpv://www.youtube.com/watch?v=SK0d8VsqSIg&feature=related

Tags: , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV