Reviews no image

Veröffentlicht am 6.07.2011 | von Franzi

0

DIGITALISM – I love You Dude

„I am here, watch the sky turn brighter“

(Digitalism – Just Gazin`)

Vor fast vier Jahren kam sie auf: die frische Indie-Elektrobrise, die von der Hansestadt Hamburg ausgehend durch die Musikwelt wehte und sich dank der gängigen Hype-Mechanismen rasant zum Sturm mauserte: Die Rede ist von „Idealism“ dem gefeierten Debütalbum von Digitalism, die progressive Elektrosounds mit Indie-Attitüde produzierten.

Mittlerweile ist diese Strategie zur  Allzweckwaffe mutiert, denn kaum eine Band lässt sich noch den Synthie nehmen, Indie/Elektro ist Massenware. Da wundert es kaum, dass die Reaktionen auf das neue Album ‚I Love You Dude‘ nüchterner ausfallen, aber nicht nur das, Vorwürfe werden laut. Gefallsüchtig seien Jens Moelle und İsi Tüfekçi, wollen es wohl mit ihrem neuen Album jedem Recht machen, böse, buuuh.

Also ehrlich, was fällt Digitalism auch wirklich ein?? Die Single „2 Hearts“ ist auch noch die Melt Hymne, wie MAINSTREAM und singen tut da auch noch einer. <<<WIDERLICH!
Zu „Blitz“ wird auf der Tanzfläche getanzt, den Leuten gefällt der treibende Acidsound, der Bass schiebt, <<< ABSCHEULICH!
„Just Gazin´“ ist mit seinem romantischen Gitarrenpicking und süßlich-schwerem Beat zum Träumen. <<< EKELHAFT.

Die restlichen Songs, sind alle Digitalism-like, vorwärts aber mit Stil. <<< SAU STUMPF.

Und weil die beiden sich so gut verstehen, immerhin machen sie seit 10 Jahren zusammen Musik , nennen Digitalism das Album  „I Love You Dude“. SCHWUL ODER WAS?

Pf! Digitalism haben ein gutes Album produziert. Wer das Gegenteil behauptet hat keine Ahnung.

Digitalism – I Love You Dude
VÖ: 17. Juni 2011,  Cooperative Music (Universal)
http://www.thedigitalism.com

Digitalism – 2 Hearts

httpvh://www.youtube.com/watch?v=ppRQEXhNC-o

Tags: , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV