Musik no image

Veröffentlicht am 18.03.2012 | von Franzi

0

DJANGO DJANGO – Der Soundtrack des Sonntags

Das Plattencover zum Song „Storm“ von der Band DJANGO DJANGO verrät schon einiges über deren musikalischen Output. Farblich und gestalterisch psychedelisch anmutend zeigt es verflüssigte Strukturen, die wie mikroskopiertes Gewebe  eines menschlichen Körpers aussehen – sehr organisch und schwer greifbar.

Eigentlich stammen die vier Musiker von „DJANGO DJANGO“ aus Edinburgh (Art School Background) haben sich dann aber im hippen East- London niedergelassen, um dort schon seit mittlerweile mehreren Jahren die Grenzen von Pop musikalisch-experimentell auszuloten. Was das bedeutet?  Tricky-Pschedelic-Electronic-Art-Pop , der an die Exzentrik von WHO MADE WHO und die Schrägheit der ersten Hot Chip Alben erinnert. DJANGO DJANGO klingen also definitiv verheißungsvoll und angenehm anders, so dass wir uns sehr auf das gleichnamige Debütalbum freuen, das Ende April in Deutschland erscheint.

djangodjango.co.uk/

Django Django – Storm by Django Django

Tags: , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV