Musik no image

Veröffentlicht am 26.04.2012 | von Benjamin

0

FUTURE TECHNO – Bad Life Compilation

Es gibt wohl kaum ein anderes Label, das bereits rund ein Jahr nach dem es aus der Taufe gehoben worden ist schon einen so großen Einfluss auf die gesamte Szene ausübt wie Bad Life. Die wenig paternalen Gründer Autokratz versammeln seither die junge, vielversprechende Generation in ihrem musikalischen Pool. Dass sie dabei das richtige Gespür an den Tag legen, zeigt nicht zuletzt der Fakt, dass sie mit ihrer ersten Compilation nicht nur ein sehr erfolgreiches Jahr beschließen können, sondern mit ‚Future Techno‚ quasi einem Subgenre, das vorher nicht so recht begrifflich zu fassen war, auch noch einen Namen verleihen. Erfrischend, wenn sich nicht immer irgendwelche Schreiberlinge merkwürdige Bezeichungen aus den Fingern saugen müssen. Zum Repertoire von Bad Life gehören nicht zufällig fast seit der ersten Stunde solche Künstler wie NT89 und TWR72 (The Walk & Roger 72) und Attaque . Mit dem Label starteten sie im vergangenen Jahr durch. Der Output von Bad Life ist nicht nur quantitativ sondern vor allem qualitativ beeindrucken, kaum ein Set von Größen wie Tiga, A-Trak oder Brodinski ohne nicht wenigstens einen Titel aus diesem Hause. Sie machen den Sound der Stunde.

‚Future Techno‘ ist nun aber nicht nur eine nostalgische Feier der besten Veröffentlichungen des vergangenen Jahres, sondern richtet den Blick bereits wieder nach vorn, indem man die neusten Mitglieder des Labels ins Gespräch bringt. So finden sich auf der Platte neben bereits zu Hits gewordenen Tracks wie Burns & NT89s ‚Traffic‚, ‚Future Tool‚ von TWR72 und ‚House‚ von Dems auch Titel der Neulinge wie MAO, der mit ‚Harken‚ sein Debüt gegeben hat (HIER gibt es einen free Download). Mehrfach vertreten sind die „Label-Oldies“ Autokratz und Attaque. Letzterer veröffentlichte erst kürzlich sein erste Album (HIER auch ein kostenloser Track). Hieraus stammt auch der Track ‚Light Falls‚, den er beisteuert. Mit der ersten Compilation feiert sich Bad Life aber nicht nur selbst, vielmehr wird hier dem deep-rollenden, düsteren, zwischen experimentell-treibenden Beats und überraschenden Drops und Breaks oszilierenden Stil die Rolle des Prostagonisten eingeräumt. Das äußert sich auch darin, dass Künstler von befreundeten Labels hinzugezogen werden, die einen verwandten Stil pflegen. Wen anders könnte man da erwarten als SCNTST (BNR),der Dems ‚Inner O‚ remixen darf und ein weiteres Gastspiel von Les Petit Pilous (BNR), deren Track ‚Calculator‚ eingeflossen ist. Zum Abschluss der 15-teiligen Zusammenstellung kann Attaque auch noch seine Qualitäten als Remixer unter Beweis stellen und beschließt die Sache mit seiner Version von ZZTs (Tiga & Zombie Nation, Turbo) ‚Partys over Los Angeles‚.

Die Compilation präsentiert nicht nur einen wunderbaren Querschnitt durch das Aufgebot von Bad Life, es fasst zudem einen Trend zusammen, der sich in den Clubs derzeit abspielt. Stilistisch abgerundet bringt sie das Ensemble von Bad Life auf den kleinsten gemeinsamen Nenner: experiemnteller, treibender Techno!

Future Techno – Bad Life Compilation #1
VÖ: 02. April 2012, Bad Life
www.bad-life.com

httpv://www.youtube.com/watch?v=Wm1iCNr1M6Y

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV