Live!

Veröffentlicht am 25.01.2013 | von Dominik

0

Wohnzimmerkonzert mit TOUCHY MOB & TELLAVISION

Die Anerkennung, die unsere kleine Konzertreihe mittlerweile genießt, schlägt sich nicht nur in dem ungebrochenen Anmelde-Ansturm nieder (Danke dafür!), nein auch in immer mehr Bandangeboten, die täglich in unserem überquellenden Postfach landen. Darunter immer mehr unverhoffte tolle Angebote, bei denen wir einfach nicht „Nein“ sagen können – drum haben wir ihn – den Konzert-Hattrick mit drei aufeinanderfolgenden Bedroomdisco-Konzert-Wochenenden. Zum Abschluss mal wieder ein Sahnehäubchen, anders können wir die Veranstaltung nicht beschreiben:

Wer Ludwig Plath schon mal live gesehen hat, weiß warum wir uns so sehr freuen, dass wir sein Projekt Touchy Mob endlich nach Darmstadt holen konnten, denn nicht nur sein äußeres Erscheinungsbild schweißt sich in jedes gewillte Zuschauergehirn, sondern auch gerade seine Musik. Aus welchen Genres sich diese bedient, fällt genauso schwer fest zu machen, wie, wie diese während den Auftritten entsteht. Lassen wir einfach mal die offizielle Biographie sprechen: „Touchy Mob ist die Affäre eines warm herumspukenden Folksongs mit der Körpersprache von Beats, für den Tanzboden gemeint, auf vielen weichen Knien. Ist eine lange Ehe zur lyrischen Intensität und gemütlichen Dunkelheit von Songwritern wie Chad Vangaalen, schwer verliebt jedoch in die Riffs des Rave. Wirft eine Ladung aufgelesener Klänge hinein, wie The Books es tun, legt hier und da ein Küsschen nieder auf die Kraut-Vergangenheit, nur alles in Four Tet’schem Marschtempo.“ Ein musikalisches Abenteuer, auf das man sich freuen kann!

Nicht minder abenteuerlich und spannend ist dann auch der Support, was sich alleine schon daran zeigt, dass die beiden Acts des Abends zusammen zuletzt eine Split-12″ veröffentlicht haben. Das Genre-Label ‚Hardware Post-Pop‘ hat sich die Musikerin Fee Kürten selbst verpasst und genauso wie die Biographie Touchy Mobs, passt dieser selbst auferlegte Stempel perfekt, hat die Musik von Tellavision doch sowohl einen futuristisch-industriellen, als auch einen extrem eingängigen Charme, der sich auf vielen Ebenen kreuzt, überlagert und aufschwingt! Experimentell, aber eben nicht arty farty, wie Tellavision selbst betont. So oder so – in Deutschlands Musikszene tut sich wieder etwas…etwas Spannendes!

Die Anmeldung läuft weiterhin wie gewohnt via Mail an gewinnen@bedroomdisco.de, es wird keinen Einlass am Abend geben und auch keine Ausnahmen. Also meldet euch bis zum 02. Februar verbindlich mit eurem Namen und gegebenenfalls dem eurer Begleitung per Mail an. Der Betreff für die Mail lautet „Touchy Mob“. Die Gewinner werden von uns einen Tag vor der Veranstaltung informiert, wo das Ganze stattfindet – also nicht vergessen dann eure Mails (auch den Spam-Ordner) zu checken.

Wohnzimmerkonzert:
Touchy Mob & Tellavision
Sonntag, 03.02.2013 19:00 Uhr
@ secret Location, Darmstadt
Einlass: Nur gegen vorherige Anmeldung
www.touchymob.com
www.facebook.com/touchymob
http://tellavision.bandcamp.com
www.facebook.com/tellavision
Unsere Facebook-Veranstaltung dazu gibt es hier!

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Close Talker & Kirsten Ludwig

    Close Talker & Kirsten Ludwig

    Am 19.10. steigt unser nächstes Wohnzimmerkonzert in einer geheimen Location in Darmstadt. Dieses Mal sind Close Talker & Kirsten Ludwig mit von der Partie!

  • GLF 2020

    GLF 2020

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst wieder ein goldener. Early Bird Tickets und feinstes Merch der letzten Jahre gibt es ab sofort in unserem Shop.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV