Film

Veröffentlicht am 2.05.2013 | von Tobias

0

HOUSE OF LIES – Staffel 1 – Kritik & Verlosung

Meine Vertragsabschlüsse unterscheiden mich von ihnen. Die machen mich unverwundbar. Ich komme bei jedem zum Abschluss. Ich nehme meine Zahlen, meine Modelle, mein PowerPoint und kitzle damit so lange bis ihr feucht werdet und wisst ihr was? Dann öffnet ihr euch wie eine verdammte Lotusblume und schwups bin ich drin. 

(Marty Kaan – House of Lies)

Unternehmensberater sind nicht gerade dafür bekannt, einen spannenden Job zu haben. Zu wenig weiß man über die Berufsgruppe und verbindet nicht unbedingt etwas spezifisches damit. Seit der anhaltenden Krise, vor Allem in der USA, kamen Unternehmensberater immer mehr ins Rampenlicht – aber auf keinen Fall im positiven Sinne. Dieser Berufsgruppe wurde jetzt eine eigene Serie gewidmet – ‘House of Lies‘.

Alles dreht sich um Unternehmensberater Marty Kaan (Don Cheadle). Dieser jetet mit seiner Crew quer durch die USA und berät Kunden, wie sie es schaffen ihr Image bei den Kunden zu verbessern, ohne auf Bonuszahlungen zu verzichten. Kaan selbst geht es dabei nicht um das Wohl der Firmen, sondern primär um sein eigenes Ziel – den Kunden eine möglichst hohe Rechnung stellen zu können. Dabei ist Kaan skrupellos und berechnend, aber leider auch der Beste in seiner Branche.

Seine Crew dagegen könnte nicht unterschiedlicher sein. Zum einen gibt es da Clyde Oberholt (Ben Schwartz) und Harvard-Absolvent Doug Guggenheimer (Josh Lawson) – der eine junge, dynamisch und gut aussehend, der Andere schüchtern und trottelig. Beide liefern sich einen freundschaftlichen Konkurrenzkampf um Sex und Erfolg. Die dritte im Bunde bildet Jeannie von der Hooven (Kristen Bell), die immer bemüht ist, sich von ihren Kollegen abzusondern aber letztendlich auch nur zu der Gruppe, die ihre Familie ersetzt, gehören will.

So reisen die 4 von einem Job zu anderem. Themen sind immer Sex, der Kunde und die Selbstzweifel. Besonders Marty hat nach dem Selbstmord seiner Mutter einen so großen Selbsthass aufgebaut, den er ungebremst auf seinen Job und die Frauen in seinem Umfeld projiziert. Daheim findet er dann auch keine Entspannung – sein Sohn Roscoe (Donis Leonard jr.), Geschlecht unentschlossen, fordert immer wieder die volle Aufmerksamkeit des Vaters.

Von dem Pay-TV Sender ‘Showtime‘ kennt man außergewöhnliche Formate mit viel Sex und Gewalt. Man denkt nur an ‘Dexter‘, ‘Californication‘ oder ‘Shameless‘. Auch ‘House of Lies‘ bildet da keine Ausnahme. Sehr zeitaktuell und böse sind die Themen der verschiedenen Folgen und man fühlt sich nicht nur einmal an derzeitige Nachrichtensendungen erinnert in denen man von Imagewechseln großer Firmen hört. Die Rolle des Marty Kaan ist ein Glücksgriff und hilft der Serie auch über viele Tiefpunkte in der Story hinweg. So böse und cool war schon lange keine Serienperson mehr. Immer wieder wird die Erzählung pausiert, um Kaan die Zeit zu geben direkt zum Zuschauer zu sprechen um Zusammenhänge zu erklären. Innovativ ist diese Erzählform natürlich nicht mehr, zu viele Serien springen im Moment auf diesen Zug auf, aber lustig alle Mal.

Man wundert sich nicht, dass ‘House of Lies‘ in den USA so gut ankam, verbindet es doch schwarzen Humor mit aktueller Zeitgeschichte. Die zweite Staffel läuft im Moment in den USA und man kann gespannt sein, wie die Geschichten um Unternehmensberater Marty Kaan weitergehen.

House of Lies (USA 2012)
Schöpfer: Matthew Carnahan
Darsteller: Don Cheadle, Kristen Bell, Ben Schwartz, Josh Lawson, Dawn Olivieri, Donis Leonard jr.
DVD-VÖ: 2.Mai 2013, Paramount Home Entertainment

httpvh://www.youtube.com/watch?v=TdpV-mpieLE

In Zusammenarbeit mit Paramount Home Entertainment verlosen wir zum DVD-Start von ‘House of Lies’ zwei DVD-Boxen der ersten Staffel. Ihr wollt gewinnen, dann schreibt uns bis zum 9. Mai eine Mail mit dem Betreff ‘Lies’ und eurer Adresse an gewinnen@bedroomdisco.de und mit etwas Glück habt ihr den Film bald daheim im Briefkasten.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Tobias ist 31, Schwabe aus Überzeugung, trägt aus Prinzip keine kurzen Hosen. Liebt Musik, Bücher, Filme und Schnitzel.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV