Musik

Veröffentlicht am 10.06.2013 | von Louisa

0

XUL ZOLAR – Fluch

Hex‚ (dt. „Fluch„) heißt der neue Song, mit dem die Kölner Indie Band Xul Zolar endlich mal wieder von sich hören lassen. Passend zum Titel ist ‚Hex‘ ein eher düsteres Stück Indie Pop gemischt mit elektronischen Klängen, das durchaus Potential zum Dauerohrwurm hat. Neben Jochen Naaf und Sven Ludwig war auch Julian Stetter des Kölner Elektro-Duos Vimes am Werk, gute Voraussetzungen also!

Ein Video gibt’ s auch schon, das zwar etwas verstörend ist, die dunkle Atmosphäre des Songs aber sehr schön unterstreicht. Verantwortlich dafür sind die Brüder Stefan und Benjamin Ramirez-Perez , die u.a. schon für Soap&Skin und Clogs gedreht haben.

Die Live-Termine im Juni kann man sich auch gleich merken: Neben dem C/O Pop Festival in Köln am 20. Juni spielen sie noch in Bielefeld (22.Juni).

XUL ZOLAR – HEX from Xul Zolar on Vimeo.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV