Film

Veröffentlicht am 2.08.2013 | von Tobias

0

AMERICAN HORROR STORY – Staffel 1 – Kritik & Verlosung

Unglaublich, dass dir das Haus nicht nicht auch ein bisschen unheimlich ist.

(Vivien – American Horror Story)

Wenn man sich gerade in der Serienlandschaft umschaut, gibt es eigentlich alles was man sich so vorstellen kann: Lehrer, die zu Drogendealern mutieren; Politiker, die es mit der Moral nicht so ernst nehmen; Könige, die sich in einer Fantasiewelt mal so richtig hart anfeinden oder auch tapfere Polizisten, die in schauriger Umgebung alles geben um einen Mord aufzuklären. Die Palette ist also ziemlich weit gestreut. Nur das Genre Horror wurde bisher in Serienform etwas vernachlässigt. Komisch eigentlich, ist doch der Horrorfilm seit Jahren einer der Erfolgsschlager schlechthin und hat eine große Fanbase, die sich wirklich alles reinzieht. Damit hat es aber jetzt ein Ende. Die Serie ‘American Horror Story‘ hat sich dem klassischen Horrothema angenommen, verpackt in eine Familiengeschichte und platziert in einem Gruselhaus. Dann mal her mit der Gänsehaut.

Bei Familie Harmon läuft es gerade nicht sehr gut. Ehemann Ben (Dylan McDermott) hat nach der Fehlgeburt seiner Frau (Connie Britton), eine Affäre mit einer seiner Studentinnen angefangen und Tochter Violet (Taissa Farmiga) hat immer morbide Gedanken. Aber so leicht lässt sich die Familie nicht unterkriegen. Um von ihren Probleme zu flüchten, zieht sie kurzerhand nach Kalifornien. Großes Haus, Sonne und Familienglück – so die naiven Vorstellungen der Familie. Aber weit gefehlt, denn dafür haben sie sich leider das falsche Haus rausgesucht. Die altertümliche Villa ist nämlich als ‘Haus der Toten‘ bekannt. Schon mehrere Bewohner sind verrückt geworden und unter seltsamen, grausamen oder ungeklärten Umständen ums Leben gekommen. Davon merken die Harmons zunächst nichts. Im Laufe der Zeit vermehren sich aber gruselige Gegebenheiten – allen voran die behinderte Nachbarstocher. Immer wieder schafft sie sich Zutritt zu dem Haus und erschreckt die Bewohner. An sich nicht schlimm, wäre da nicht noch die seltsame Haushälterin, die von Mann und Frau jeweils anders wahrgenommen wird, der geheimnisvolle SM-Ledermann, der unverhofft immer mal wieder auftaucht oder der verstümmelte, ehemalige Besitzer (Denis O´Hare), der seine komplette Familie in dem Haus umgebracht hat und nun Vater Ben mit Rat und Tat zur Seite stehen will. Lange kann man es so nicht in dem neuen Zuhause aushalten.

Bei ‘American Horror Story‘ muss man zunächst ein paar Grundsätzlichkeiten klären. Die Geschichten sind immer angelegt auf eine Staffel und nach dieser auch abgeschlossen. Viele der Charaktere (so viel darf man verraten) treten in den weiteren Staffeln wieder auf, in meistens komplett konträren Rollen. Aber wie ist die Serie nun? Horror wird hier wirklich fast in jeder Minute vermittelt. Für den geneigten Horrorfan wahrscheinlich oftmals langweilig, da die Effekte und Elemente des Horrors auf keinen Fall neu oder innovativ sind. Als Angsthase, und der Autor zählt sich da gerne dazu, ist es aber durchaus harter Tobak und äußerst gruselig. Gleich in der ersten Folge werden sehr viele Erzählstränge und Figuren in die Serie eingeführt. Das ist leider alles etwas zu viel und unorganisiert. Spätestens in der Folge ‘Halloween‘ kommt dieses Problem zu tragen. Hier wird alles was es an Horror, Figuren und Möglichkeiten gibt in den Plot geworfen ohne falsche Bescheidenheit. Ein Overkill in allen Bereichen. Trotzdem schließt ‘American Horror Story‘ eine große Lücke, ist gut inszeniert und bietet neben Horror eine sehr glaubwürdige und traurige Familiengeschichte. Man kann gespannt sein, ob die Macher die anfänglichen Probleme etwas in Griff bekommen und etwas mehr auf eine minimiertere Story setzen. Darin könnte nämlich die Stärke dieser Serie liegen.

Regie: Alfonso Gomez-Rejon, Bradley Buecker, Michael Lehmann, David Semel, Michael Uppendahl
Darsteller:Dylan McDermott, Connie Britton, Taissa Farmiga, Denis O’Hare
DVD-VÖ: 26. Juli 2013, 20th Century Fox Home Entertainment

httpvh://www.youtube.com/watch?v=4w9i4Wxsxi0

In Zusammenarbeit mit 20th Century Fox Home Entertainment verlosen wir 1 Exemplar der Blu-ray von ‘American Horror Story – Staffel 1’ – ihr wollt gewinnen? Dann schreibt uns bis zum 09. August eine Mail mit eurer Adresse bzw. dem Betreff “Horrorstory” an gewinnen@bedroomdisco.de und mit etwas Glück habt ihr schon bald Gewinnpost von uns in eurem Briefkasten!

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Tobias ist 31, Schwabe aus Überzeugung, trägt aus Prinzip keine kurzen Hosen. Liebt Musik, Bücher, Filme und Schnitzel.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV