Musik

Veröffentlicht am 11.09.2013 | von Carmen

0

GLASVEGAS – Later, When The TV Turns To Static

Glasvegas - Later, When The TV Turns To Static CD-Kritik

‚I caught you looking over your shoulder
Said you didn’t care for me,
I’d rather be dead than be with you‘

Glasvegas – (I’d Rather Be Dead (Than Be With You))

Wer glaubte, dass der legendäre Brit-Rock mittlerweile ausgestorben ist, wird mit dem neuen Album der Schotten Glasvegas eines Besseren belehrt. Das dritte Album der Band aus Glasgow trägt den Titel ‚Later, When The TV Turns To Static‘ und zelebriert den handgemachten gitarrenlastigen Indie-Rock-Sound vergangener Tage. Nach dem 2008 veröffentlichten, erfolgreichen und hochgelobten Debütalbum folgte 2011 die Ernüchterung bei Band, Fans und Kritikern mit dem zweiten Album. Die Konsequenz aus dem schwachen Nachfolger war unter anderem der Verlust des Plattenvertrages. Doch offensichtlich hatte dies auch sein Gutes, denn die Band schaffte eine Art Rückbesinnung. Das hört man ihrer Musik deutlich an. Keiner schluchzt, schreit, singt und leidet so schön wie der Frontmann und Mastermind der Band James Allan. Mit schwerem rollenden schottischen Akzent beschwört er emotionale Tiefen. Bereits der Opener und Titeltrack ‚Later, When The TV Turns To Static‘ verbreitet Melancholie und Schwermut. Die Single ‚I’d Rather Be Dead (Then Be With You)‘ verdeutlicht die ganze Gefühlsschwere des Albums – auch textlich eindeutig zu verstehen.

Auf den Tracks ‚All I Want Is My Baby‘ oder auch ‚Youngblood‘ klingt James Allen wie von der ganzen Welt verlassen und absolut verzweifelt. Der emotionale Gesang wird untermalt von eindringlichem Gitarrensound. Herzschmerz auf Indie-Rock Art eben. Aber genau das ist auch leider gleichzeitig der negative Aspekt des Albums. Die schmerzhafte Abwesenheit jeglicher Positivität und Lebensfreude. Für verregnete Spätsommertage oder Frühherbstabende mag das Album der perfekte Soundtrack sein. Über die Dauer von zehn Tracks wird die melancholisch depressive Grundstimmung jedoch durchaus anstrengend. Trotz teilweise wundervoll arrangierter Melodien und epischem Soundfeuerwerk – wie im Schlusstitel ‚Finished Sympathy‘ ,der nach kurzer Stille zu einer abschließenden instrumentalen Soundtüftelei ansetzt – springt der Funke leider nicht vollständig über. ‚Later, When The TV Turns To Static‘ wirkt irgendwie aus der Zeit gefallen.

3von5

Glasvegas – Later, When The TV Turns To Static
VÖ.: 06. September 2013, (BMG/ Go Wow Records)
www. glasvegas.net
www.facebook.com/glasvegas

GLASVEGAS – Later, When The TV Turns To Static Carmen

Zusammenfassung: 'Later, When The TV Turns To Static' wirkt irgendwie aus der Zeit gefallen.

3


Tags: , , ,


Über den Autor



Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV