Musik no image

Veröffentlicht am 31.01.2014 | von Dorota

0

MARTERIA – Zum Glück In Die Zukunft II

Marteria - Zum Glück In Die Zukunft II CD-Kritik

Ich hab den Knopf schon längst gedrückt
auf dem Selbstzerstörung steht,
jeder Schluck macht Glück, Glück, Glück,
alles andere bahnt sich seinen Weg

(Marteria – Die Nacht ist mit mir)

Zugegeben, wir haben hier eigentlich nie Rap oder Hip Hop Platten in unseren Kritiken besprochen. Wahrscheinlich weil wir uns wohler fühlen Indie-Pop-Elektromusik mit Worten zu beschreiben, zu loben oder zu zerreissen. Es scheint eine sichere Nummer zu sein über Gitarrenriffs und zarte Stimmen, Beats und Gefrickel zu philosophieren, als sich dem Sprechgesang zu widmen, denn das kann durchaus schnell peinlich werden.
Deswegen lassen wir an dieser Stelle auch eine Analyse zu Reimketten und Flow weg und beschäftigen uns mit dem Gefühl, dass uns Marteria mit seinem dritten Studioalbum ‚Zum Glück In die Zukunft II‚ vermittelt.

Album Nummer 3 ‚Zum Glück In Die Zukunft II‘ ist, nicht nur wegen seines Namens die Fortsetzung vom Vorgängeralbum. Es ist die ruhigere, nachdenklichere Variante, man wird ja auch im Showbiz mal erwachsen. Was damals noch der ‚Endboss‚ war, ist heute ‚OMG‚, wieder wird ein Song seinem Sohn gewidmet, ‚Veronal‚ wurde ersetzt durch ‚Die Nacht ist mit mir‚. Aber auch wenn man erwachsener wird, heißt das nicht, dass man nicht mehr den Extremen des Lebens ausgesetzt ist. Manchmal Euphorie und Glücksgefühle, manchmal ist man schon in den Abgrund gefallen, bevor man es eigentlich gemerkt hat. Wie man mit dem ganzen Chaos umgeht? Eine Option ist auf jeden Fall die nächste Bar aufzusuchen und sich gepflegt selbst unter den Tisch zu trinken: ‚Gib mir nochn Glas Barkeeper, schenk mir nochmal nach Barkeeper, noch kann ich bezahlen also gib mir keinen Rat gib mir n drink, egal was ich sag sag dass es stimmt‘ (Die Nacht ist mit mir).
Die Hoch- und Tiefpunkte im Leben schmückt Marteria nicht mit Phrasen aus, sondern mit wunderbaren Sinnbildern. Er lebt ein Leben, dass wir – bis auf den Ruhm und das musikalische Talent – nachvollziehen können. Kein Knarren-Bitches-Bling-Bling- Getue, sondern Probleme und Erlebnisse die jeder kennt, aber niemand so treffend in Worte fassen kann, werden besungen.
Aber nicht nur duster und verzweifelt geht es auf dem Album zu. Momente voller Heimatgefühle, Zufriedenheit, Dankbarkeit und Geborgenheit machen sich breit: ‚Halte aus, ich bin gleich da, bin aufgeregt, wie jedesmal, ich komm zu dir und du bist wunderschön‘ (Mein Rostock).

Natürlich dürfen auf so einem Album die berühmt-berüchtigten Gastsänger nicht fehlen. Unter anderem sind dabei Campino, Julian Williams, Marterias Alter Ego Marsimoto, und natürlich die Freunde Yasha und Miss Platnum.

‚Zum Glück In Die Zukunft II‘ ist wie bereits geschrieben, die Fortsetzung, mit ähnlichen Problemen und Situationen wie beim Vorgänger. Marteria versucht nicht weise oder fehlerfrei zu sein. Alles wiederholt sich, nichts wird leichter und vielleicht lernt man daraus und wird erfahrener. Vielleicht gibt man sich zufrieden mit dem was man hat und nimmt das alles so wie es kommt.
In Endeffekt klingt die Platte ernster, reflektierter und kann wenn man es zulässt der Soundtrack zum eigenen Leben werden. Das will man nicht unbedingt, aber man selbst wird ja auch älter. Damit muss man klar kommen oder mal in eine Kneipe gehen und zu sich selbst sagen: ‚trinken einen auf den Tod, trinken zwei auf das Leben‚.

45von511

Marteria – Zum Glück In Die Zukunft II
VÖ: 31. Januar 2014, Four Music
www.marteria.com
www.facebook.com/marteria.official

 

Tags: , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV