Musiknews

Veröffentlicht am 1.10.2014 | von Lisa Wilde

0

TEAM ME – Hohes Arbeitspensum

10403675_10152607871310281_7676139178400471414_n

Zuletzt kündigten die sechs Norweger der Band Team Me den Release Ihres neuen Albums ‘Blind As Night‘ für den kommenden Januar an. Dazu veröffentlichen sich zusätzlich noch zwei Songs ‘The All Time High‘ sowie ‘Blind As Night‘ mit zusätzlichem Videoclip. Eine ausgedehnte Tour im Frühling wurde außerdem bekannt gegeben.

Gespannt sollte man auf dieses Album sein, denn in den vier Jahren Bandgeschichte ist schon viel passiert und die Norweger sind für ein hohes Arbeitspensum bekannt. So spielten sie seit der Gründung 2010 insgesamt 250 Konzerte in nur 2 Jahren, erhielten den norwegischen Grammy für ‘Best Pop Album‘ und außerdem noch zwei Independent Music Awards. Nach einer kurzen Auszeit setzten sich die Musiker allerdings im September 2013 wieder zusammen und arbeiteten in einem der ältesten analog Studios Norwegens an neuem Material. Die zwei neuen Songs lassen jetzt schon den bandtypischen Gitarrenpop zum Vorschein kommen. Euphorische Melodien bis zu nachdenklichen Gesangparts finden sich wieder und lassen auf eine große Bandbreite im neuen Album hoffen.

Tourtermine im Frühling 2015:
25.02. Knust, Hamburg
26.02. Kassablanca, Jena
27.02. Beatpol, Dresden
28.02. Lido, Berlin
01.03. Gebäude 9, Köln
03.03. Gleis 22, Münster
04.03. E-Werk, Erlangen
05.03. Karlstorbahnhof, Heidelberg
06.03. Schonschön, Mainz
07.03. Between The Beast Festival, Lörrach
09.03. Ampere, München

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Hand Habits & Jordan Prince

    Hand Habits & Jordan Prince

    Am 11.08. steigt unser nächtes Gartenkonzert in einer geheimen Location in Darmstadt. Dieses Mal sind Hand Habits und Jordan Prince mit von der Partie!

  • GLF 2019

    GLF 2019

    Am 31.08 & 01.09. 2019 wird der Herbst wieder ein goldener. Dieses Jahr sind Mighty Oaks, Mogli, Die Höchste Eisenbahn, Villagers, The Slow Show, Hundreds, Bodi Bill, L’aupaire und viele mehr dabei.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV