Kritik no image

Veröffentlicht am 5.10.2015 | von Dominik

0

THE VOICES – Filmkritik

The Voices - Filmkritik

Wer ist ein guter Junge?!

(Jerry – The Voices)

Jerry (Ryan Reynolds) ist auf den ersten Blick ein guter Typ – fleißig, nett, vielleicht etwas kautzig. Doch hinter dem neuen Mitarbeiter in einer Badewannen-Fabrik in einer amerikanischen Kleinstadt steckt weit mehr: Nicht nur ist er in psychologischer Behandlung, nein er hat auch gerade seine Medikamente abgesetzt und hört die Stimmen seines Katers und seines Hundes! Doch auch das ist nicht das Ende der Fahnenstange – nach einem ersten „Unfall“ scheint Jerry mehr oder weniger ungewollt unter die Massenmörder zu gehen, ganz im Interesse seines Katers.

‚The Voices‘ funktioniert als überzeichnete Horror-Komödie, die gut gelaunt und kunterbunt mit einigen Lachern das bitterböse Treiben des eigentlich gutmütigen Hauptcharakters schön malt. Ryan Reynolds brilliert in der Rolle des Jedermanns, der mit Engelchen (seinem Hund) und Teufelchen (dem bitterbösen und spitzzüngigen Kater) an der Seite um seinen Verstand mordet und sich immer mehr durch die weibliche Kolleginnenschaft mordet. Ein großer Spaß für Fans des Genres bzw. für Komödienfreunde, die Blut sehen können – tolle Dialoge, tolles Setting, toller Cast! Eine Bereicherung für das zumeist sehr flache und eintönige Komödien-Genre, das von Persepolis-Regisseurin Marjane Satrapi angenehm abwegig wiederbelebt wurde.

45von511

The Vioces (USA 2014)
Regie: Marjane Satrapi
Darsteller: Ryan Reynolds, Gemma Arterton, Anna Kendrick, Jacki Weaver, Adi Shankar
DVD-VÖ: 6. Oktober 2015, Ascot Elite Home Entertainment

Tags: , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV