Musiknews

Veröffentlicht am 16.01.2018 | von Dominik

0

LUCY DACUS – rettet den Indie-Rock


Foto-© Dustin Condren

Matador Records hat sich in den letzten Monaten zur perfekten Brutstätte diverser junger amerikanischer Songwriter aus dem Indie-Segment gemausert. Ob Car Seat Headrest, Julien Baker oder auch demnächst mit dem neusten Signing Snail Mail – das Label scheint mit jungen, frischen Stimmen das Indie-Rock Genre retten zu wollen. In die selbe Kerbe schlägt auch Lucy Dacus, die schon mit ihrem Debüt zu überraschen wusste und mit I Don’t Wanna be Funny Anymore eine Art kleinen Indie-Hit darauf zu verzeichnen hatte. Am 2. März folgt nun das Zweitwerk Historian und nach Night Shift gibt es heute schon die zweite Single daraus, die zeigt, dass mit der US-Indie-Szene zu rechnen ist – Hit!

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF22

    GLF22

    Das GLF22 findet vom 26.-28. August 2022 im Schlosspark Kranichstein statt. Mehr Informationen und die ersten Bands findet ihr bald auf unserer Festival Homepage.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV