Musiknews no image

Veröffentlicht am 15.01.2018 | von Susan

0

YUNGBLUD – Protest


Foto-© Sam Payne

Nichts bewegt die Menschheit mehr als Unzufriedenheit. So entstanden schon in der Vergangenheit die schönsten Balladen, über das Ausreißen von politischen Bäume als Protest einer Unzufriedenheit heraus. Dies entspricht auch dem Ursprung von Dominic Harrison alias Yungblud. Denn seine überschüssige Energie verbreitet der 19-Jährige nicht nur am liebsten in Songs, die an die britischen Indie-Hymnen der 2000er von Bands wie den Arctic Monkeys oder Jamie T erinnern, sondern orientiert sich beim Songwriting an den ganz Großen, was spätestens nach seiner Debütsingle King Charles sichtbar wird. Großes Ego, gepaart mit Unzufriedenheit; Yungblud strotzt vor politisch geladenen Lyrics und trifft damit auch mit seiner neusten Veröffentlichung Tin Tan Boy genau den Zahn der Zeit. Aufgewachsen in Yorkshire mit Musik von Bob Dylan, The Clash und einem Vater der Vintage-Gitarren sammelte und einem Großvater der in den Siebzigern bei der Rockband T.Rex spielte, übernimmt er die sicht vieler junger Menschen in Großbritannien. Auch die Liveshows von Yungblud lassen keinen Zweifel daran, dass es in dem jungen Briten brodelt. Im Januar kommt er nach Deutschland und wer sich dem dynamischen Songwriter anschließen möchte, sollte diese nicht verpassen.

Yungblud Tour:
22.01. Blue Shell, Köln
23.01. Musik & Frieden, Berlin
26.01. Molotow Sky Bar, Hamburg

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Susan wohnt in Hamburg und wollte früher hauptberuflich Groupie werden, bis ihr ein Exfreund einen Song auf Myspace widmete. Der hat bis heute 200 Klicks. Von ihr.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Das nächste Golden Leaves Festival findet vom 27.-29. August 2021 mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen mehr in Darmstadt statt.

  • Konzert: Low Roar

    Konzert: Low Roar

    Endlich wieder Live-Musik und dann direkt ein absolutes Highlight: Am 15. März 2021 begrüßen wir Low Roar in der Centralstation Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV