Filmnews no image

Veröffentlicht am 29.11.2018 | von Tobias

0

Kinotipp der Woche: THE HOUSE THAT JACK BUILT

Psychopath Jack (Matt Dillon) ist nicht direkt als Serienmörder zu erkennen. Er hat sich selbst den Serienmörder-Künstlernamen Mr. Sophisticated gegeben, arbeitet als Ingenieur und hat bereits 60 Morde begangen. Er steht im Austausch mit dem mysteriösen Verge (Bruno Ganz), bei dem er mit seinen Morden angeben will. Er sieht seine Morde als Kunstwerke an, steht sich aber immer häufiger selbst im Weg. Schuld daran sind seine starken Zwangsneurosen, die ihn zwingen immer wieder den Tatort zu überprüfen. Das Risiko wächst, denn schon längst ist die Polizei dem Serientäter immer näher auf den Fersen.

Ein neuer Film von Lars von Trier. Viele stöhnen an dieser Stelle laut auf, schafft es doch keiner sein Publikum so zu schocken und verstören wie der Däne. Sein Werk wird entweder gehasst oder frenetisch gefeiert. Dazwischen gibt es eigentlich nichts. Eine Meinung hat aber fast jeder. Nun also ein Film über einen Serienkiller. Premiere gefeiert hat der Film in Cannes und schon hier wurde klar: Lars von Trier hat sich nochmals selbst „übertroffen“. In Scharren verlies das Publikum den Kinosaal und viele fanden den Film einfach zu brutal. Untypisch für die Weihnachtszeit, doch wir sind gespannt, was Trier dieses Mal auf Lager hat. So oder so, in Erinnerung bleiben wird der Film bestimmt…

Zum Kinostart von The House that Jack built verlosen wir 2×2 Karten für den Film. Ihr wollt gewinnen? Dann schickt uns bis zum 19.11. eine Mail mit dem Betreff „Jack + eure Adresse“ an gewinnen@bedroomdisco.de und mit etwas Glück habt ihr bald schon frohe Gewinnkunde in eurem Postfach!

 

Tags: , , ,


Über den Autor

Tobias ist 31, Schwabe aus Überzeugung, trägt aus Prinzip keine kurzen Hosen. Liebt Musik, Bücher, Filme und Schnitzel.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV