Musiknews

Veröffentlicht am 6.11.2019 | von Dominik

0

KRIEF – Goodbye, selbstzerstörerisches altes Ich

Foto-© Marc Etienne Mongrain

Immer diese Kanadier und ihr irgendwie immer eindringlicher, wie großartiger Musik-Output! Im Sommer erschien bereits das neue Krief-Album Dovetale, das Patrick Krief selbst als „definitiv mein positivstes Album“ bezeichnet und das eine triumphale Kombination aus Pop- und Rocksounds darstellt. Im Zuge der anstehenden Konzerte, bei denen Krief das Folk-Duo Madison Violet auf ihrer Deutschlandtour im November begleitet, veröffentlicht er nun das Musikvideo zu seiner aktuellen Albumsingle Idols, das bei uns heute Videopremiere feiert!

Im Song erinnert Krief sich ein letztes Mal an sein selbstzerstörerisches altes Ich zurück und entschuldigt sich bei allen, die er in seiner dunklen Zeit verletzt hat. Mit den im Chorus fast Mantra-artig wiederholten Worten „last time I swear“ erzählt der Kanadier vom Teufelskreis schlechter Gewohnheiten, wobei er mit der fast leichtfüßigen upbeat Vertonung des dunklen Texts eine spannende Dichotomie schafft, während das Video durch die Verschmelzung von schwarz-weiß gehaltenen und farbigen Szenen diese Gespaltenheit aufgreift.

Krief selbst beschreibt den Song wie folgt: „The song Idols, is a tongue and cheek song about trying to drop bad habits (addiction, meaningless relationships etc). „last time I swear“ being something uttered almost routinely in the process of trying to get it together. I wanted a dichotomy of dark lyrics, with a super upbeat melody.  The song has me observing my former self, and in the process, apologizing to some of the people I may have upset along the way. When I first started mumbling the melody „last night I swear I saw love in your eyes“ just came out of my mouth, and it made me wonder, what I might have been feeling to utter these words. The song came together really quickly and its one of my favs.“

Zur Entstehung des Videos sagt er: „I had a really vague idea that was more of an aesthetic than a treatment (darkness, lights, super imposed images), and I ran that by Kate Yablunovsky, who took it to another level entirely! She came up with the treatment, and I just let her guide the way. The video was shot at Bruno Rosato’s casting studio. He’s a great casting director who stumbled upon my music on the CBC and reached out to help make a video. He put me in touch with Kate, and this is the second video we put out together.“

Madison Violet Tour (Support: Krief):

09.11.19 Esslingen – Kulturzentrum Dieselstrasse
10.11.19 Isernhagen (Hannover) – Blues Garage
12.11.19 Fürth – Kofferfabrik
13.11.19 München – Zehner
14./15.11.19 Heimbrechts – Oberfränkisches Textilmuseum
17.11.19 Wawern – Synagoge Wawern
18.11.19 Düsseldorf – Christuskirche
19.11.19 Aachen – Förderverein Freunde vom Franz
20.11.19 Krefeld – Südbahnhof
22.11.19 Lahr – Storchenturm
23.11.19 Frankfurt (Oder) – Kleist Forum
24.11.19 Lochwitz – Weidengrund
26.11.19 Berlin – Privatclub

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF 2020 Startnext

    GLF 2020 Startnext

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst wieder ein goldener. Ein paar limitierte Hardtickets und Goodies aus dem GLF-Kosmos präsentieren wir euch in unserer Crowdfunding Kampagne.

  • Ada Lea & Jonas Noack

    Ada Lea & Jonas Noack

    Am 15.11. steigt unser nächstes Wohnzimmerkonzert in einer geheimen Location in Darmstadt. Dieses Mal sind Ada Lea & Jonas Noack mit von der Partie!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV