Bedroomdisco Adventskalender

Veröffentlicht am 22.12.2019 | von Dominik

0

Bedroomdisco Adventskalender: VERSTÄRKER

Foto-© Hollie Fernando

Endlich ist es wieder soweit – das Warten hat ein Ende! Der offizielle finale Countdown der vorweihnachtlichen Besinnlichkeit hat begonnen: Der Bedroomdisco Adventskalender beschert euch ab heute wieder tagtäglich hochkarätige Gewinnmöglichkeiten! Dieses Jahr schon Last Christmas gehört? Schon Spekulatius genascht und sich auf dem Weihnachtsmarkt Glühwein gegönnt? Egal! Denn Kenner wie Weihnachtsfanatiker wissen bescheid, hinter jedem der 24 Türchen verstecken sich tolle, einzigartige Geschenke aus dem Musik- und Filmjahr 2019 – egal ob Vinyls, CDs, Merch, Gästelistenplätze, Film- oder rare und handverlesen Fan-Pakete…und vieles, vieles mehr! Der diesjährige Adventskalender ist mal wieder prall gefüllt und es geht Schlag auf Schlag! Und das beste ist: jeder hat die Chance zu gewinnen, täglich entscheidet das Los! Auch heute öffnet sich wieder ein Türchen! Und heute gibt es mal wieder ordentlich Zuwachs für eure Plattensammlung, zusammengestellt von unseren Freunden von Verstärker!

Punk ist in den letzten Monaten dank Bands wie Shame, Idles, Fontaines D.C. und Co wieder im Kommen – auch die Dubliner Post-Punk Band The Murder Capital sorgen für neues Blut im altgedienten Genre. Dabei waren sie 2018 schon eine der meist gehyptesten Bands, ohne auch nur einen Song veröffentlicht zu haben. Damit ist seit diesem Jahr aber Schluss, erschien nun doch endlich mit When I Have Fears das Debütalbum, das mit mit Flood (PJ Harvey, Nick Cave & The Bad Seeds, New Order etc.) im Frühjahr 2019 aufgenommen wurde. Und damit beweisen die fünf Musiker, dass sie trotz ihrer relativ kurzen Bandgeschichte über enorme Intensität in ihrem Songwriting verfügen und schaffen ein Werk zwischen Licht und Dunkelheit. Das Album existiert in zwei entgegengesetzten Welten, die aber doch nicht ohne einander auskommen, denn letztendlich ist es ein Album über das Akzeptieren der eigenen Ängste und lieben zu lernen, was man hasst.

Was macht mehr Spaß als Hausaufgaben? Eine Band gründen. Dachten sich auch die Schulfreunde Sean, Josh, Arran und Carl, die die gemeinsame Bewunderung für Bombay Bicycle Club, Kings of Leon, Fleetwood Mac und Title Fight verband. Schon war The Night Café geboren! Nach zwei bejubelten EPs – Get Away From The Feeling (2017) und Bunkbed (2018) – hat sich das Quartett aus Liverpool die nötige Zeit genommen, um ihr Debütalbum fertigzustellen. Und dieses zeigte dieses Jahr, dass sich das Warten gelohnt hat!

K.Flays neues Album Solutions verwendet das altbewährte Konzept – Popmelodien auf Hip Hop Beats, Sprachgesang in den Strophen versus Gesangsparts im Chorus. Dabei legt sie noch mehr Wert auf stärkere Pop-Hooks als bei ihrer letzten Platte. Die Strophen sind gewohnt lyrisch ausgeschmückt, die Hooks textlich reduziert, dafür umso melodischer und sehr eingängig und zeigen die zweifach Grammy-nominierte US-Sängerin, Multiinstrumentalistin, Songschreiberin und Produzentin wahnsinnig authentisch und ehrlich. Dabei findet man sich schnell in ihren Zeilen wieder.

Mit Permanent Way veröffentlichte der Brite Charlie Cunningham einen mehr als würdigen Nachfolger seines Debütalbums Lines. Dabei lacht er dem berüchtigten Schwieriges-Zweites-Album-Syndrom unverhohlen ins Gesicht, während er das Stereotyp vom Akustik-Singer/Songwriter mehr noch als auf seinen ersten Veröffentlichungen gleichzeitig um ungeahnte Farben und Dynamiken bereichert. Nichts wirkt gekünstelt oder verspielt. Hier spricht einer, der auf dem Boden geblieben ist und hinter die Fassade blickt. Seine warme Stimme und sein absolut individuelles, vom spanischen Flamenco beeinflusstes, virtuoses Akustikgitarrenspiel ergeben darüber hinaus ein wunderbares musikalisches Ensemble. Permanent Way dokumentiert die Ungewissheit im Leben, das Verlangen nach Intimität und Liebe, aber auch Unabhängigkeit und Abstand.

IDER zählen bei ihrem kreativen Schaffensweg nicht auf Konflikte, sondern Verständnis und Harmonie. Sie reden über alles miteinander und diese besondere Beziehung ist der Kern aller ihrer Lieder. Das ihre Stimmen so unglaublich schön harmonisieren ist nur ein weiterer Beweis dafür. Viele Lieder behandeln das Thema wie verloren man sich als Frau in seinen Zwanzigern in der Welt fühlt. Frausein ist dabei ein Element des Verbundenseins. Ein starkes Miteinander durch konstruktive Gespräche und Mitgefühl schaffen, das ist ihr Ziel und am besten machen wir einfach alle mit.

Noch vor drei Jahren beschäftigte sich Aleksandra Lilah Yakunina-Denton alias Shura intensiv mit Herzschmerz und Zweifel auf ihrem Debüt Nothing’s Real, das bei Fans und Kritikern sehr gut ankam. Bekanntlich entstehen ja die besten Alben durch Liebeskummer. Doch beim zweiten Alben sieht die Welt nun ganz anders aus. Forevher ist inspiriert vom Anfang einer neuen Liebe: Kennenlernen online, monatelang texten, erste Dates – eben das typische Aufkeimen einer Romanze. Musikalisch geht es weg von großspurigen Synthies zu mehr Soul, Funk und 70s Pop.

Adam Green ist so ein richtiger Typ. Egal was er anfasst – seine Handschrift ist unverkennbar. So auch in seinem dieses Jahr veröffentlichten neuen Buch, sowie auf seinem neuen Album Engine Of Paradies – er ist halt einfach ein guter Typ, dieser Adam, ein richtig guter Typ!

Wir verlosen zwei Pakete mit einem Mix aus einer signierten The Murder Capital Vinyl oder einer The Night Cafe Vinyl, jeweils einer K.Flay Vinly sowie einer aktuellen CD von Charlie Cunningham, Ider, Shura und Adam Green.

Ihr wollt gewinnen??? Dann müsst ihr euch ranhalten, denn die Adventskalender-Tür schließt sich, sobald sich die nächste morgen früh gegen 10 Uhr öffnet. Also flott eine Mail mit dem Betreff „Türchen 22“ und eurer Adresse an gewinnen@bedroomdisco.de geschickt…oder bis spätestens morgen, 23.12. 9:00 Uhr! Wir wünschen viel Glück!

YouTube video
YouTube video
YouTube video
YouTube video
YouTube video
YouTube video
YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV