Musiknews

Veröffentlicht am 4.12.2019 | von Dominik

0

CARIBOU – potzblitz


Foto-© Thomas Neukum

Der Dancefloor-Nerd Dan Snaith aka Caribou ist zurück! Nachdem zuletzt schon der erste neue Song Home erschienen ist, war eigentlich klar, dass da irgendwas im Busch ist und die Hoffnung groß, dass wir bald schon mit einem Nachfolger zum sechsten Caribou-Album Our Love beglückt werden könnten. Nun schafft der Kanadier Klarheit: Ja, es gibt ein neues Caribou Album, es heisst Suddenly und erscheint am 28.02.2020 via City Slang! Wie bei früheren Caribou-Alben wurde Suddenly aus Hunderten von Idee-Entwürfen (diesmal über 900) gewonnen. “I record music every day, and I love it – as much or more than I have always done. I feel very lucky – the thrill has never, ever left me,” so Snaith. Dann kommt dieser Moment, in dem sich diese groben Ideen in ein Album verwandeln und Gestalt annehmen: “For the last few albums at least, there’s been a point about three quarters of the way through where I work late into the night (as usual) but when I try and go to bed, ideas keep forcing me to get up and go back to the studio again,” erinnert sich Snaith, “It happens over and over in one night. I can feel the gears whirring as I lie there trying to sleep and I can’t ignore the ideas for fear that it will be gone when I wake up the next morning”.

Suddenly ist das überraschendste und unberechenbarste Caribou Album, das es je gab. Obwohl es diese gewohnt vertraute Wärme ausstrahlt, ist es durchgehend geprägt von Drehungen und Wendungen. Songs bauen sich auf und verwandeln sich in etwas ganz anderes, Samples, die bis zur Unkenntlichkeit zerhackt wurden, tauchen aus dem Nichts auf und zerfallen wieder in Einzelteile. War Our Love eine offenarmige Erforschung des Konzepts Liebe an sich und als Ausdruck der Dankbarkeit gegenüber seinen Fans, versucht Suddenly dieses Konzept quasi herunterzubrechen und es auf das wirkliche Leben und die Menschen, für die diese Liebe am meisten bedeutet, direkt anzuwenden.

Und nach Home gibt es mit You and I den nächsten Song aus Suddenly! Snaith sagt darüber: „You and I was one of the first tracks on the album that I started and one of the last tracks I finished – it existed in some form or other throughout the whole arc of making the record. It also captures a lot of what the record, and the title of the album, are about – the track changes suddenly and unpredictably and it is about a change in my life that happened out of the blue.“

Caribou Tour:
21.04. Große Freiheit 36, Hamburg
25.04. Muffathalle, München
28.04. E-Werk, Köln
15.08. Zitadelle, Berlin

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Das nächste Golden Leaves Festival findet vom 27.-29. August 2021 mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen mehr in Darmstadt statt.

  • Konzert: Low Roar

    Konzert: Low Roar

    Endlich wieder Live-Musik und dann direkt ein absolutes Highlight: Am 15. März 2021 begrüßen wir Low Roar in der Centralstation Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV