Musiknews

Veröffentlicht am 21.01.2020 | von Dominik

0

Bands To Watch 2020 – PORRIDGE RADIO

Foto-© El Hardwick

Wie heißt es so schön bei Dinner For One: „Same procedure as every year!“ Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier…und so sind wir! Gutmenschlich, gefangen in den Zwängen der ständigen Wiederholung! Aber hey, bei uns bedeutet das im Bezug auf den Jahresbeginn bei Bedroomdisco.de, dass wir nach dem Blick zurück, in Form unserer Bestenlisten, unsere Glaskugel bemühen und alljährlich versuchen ein paar gewagte Aussagen zu tätigen, welche Bands und Künstler in den kommenden Monaten unsere Gehörgänge in steter Regelmäßigkeit beglücken werden. Ausverkaufte Konzerte und weltweiter Ruhm inklusive, oder so ähnlich…in Kurzform: unsere Bands To Watch 2020!

Schon einige Zeit gärt es um Sängerin Dana Margolin, die mit ihrem zunächst solo gestarteten Projekt Porridge Radio nach zahllosen intensiven Open-Mic-Nächten im verschlafenen britischen Küstenstädtchen Brighton und dem in 2016 selbst veröffentlichten Debütalbum Rice, Pasta and Other Fillers schon für Aufsehen sorgte. Nun in voller Bandstärke, mit einem Plattenvertrag mit Secretly Canadian in der Tasche und ihrem Studio-Debüt Every Bad, das am 13. März erscheinen wird, am Horizont, ist es Zeit diese spannende Band nach und nach schon mal in den Gehörgang zu lassen. Und das macht das Quartett einem leicht, sind die Songs doch getrieben und doch eingängig, schlagen Brücken zwischen Punk und Pop, während sich die Stimme von Frontfrau Margolin irgendwo zwischen Karen O und The Cranberries-Frontfrau Dolores O’Riordan einsortiert. Inhaltlich beschreibt die Bandleaderin das neue Album wie folgt: “A lot of it was figuring out how I want to exist in relation to others, and how to process my own feelings, how to be vulnerable, how to show people how I feel. I struggle with being vulnerable and being open, so that’s something I do through songs”

Die neue Single Sweet ist gerade erst erschienen und dreht sich laut Dana Margolin um: „Sweet is a song about holding grudges and learning how to have fun and letting go of an old version of yourself. I was feeling light-hearted when I wrote it, but when we came together to play it as a band, it suddenly felt really dramatic and exciting. When we play it live, the energy in the room always feels really intense, and then suddenly we just explode altogether and it always feels really good.”

YouTube video

Tags: , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV