Musiknews

Veröffentlicht am 3.04.2020 | von Dominik

0

DYLYN – born from a romance

Gwendolyne Lewis hat Erfahrung mit verschiedenen Kulturen, ist sie doch die Tochter eines Briten und einer Chinesin, aufgewachsen in den Vororten von Toronto. Dort saugte sie frühzeitig Einflüsse von Led Zeppelin bis Blondie auf, um daraus ihren ganz eigenen 80er-Synth-Rock-Mix zu kreieren. Diesen veröffentlichte sie dann 2018 als DYLYN in Form der Debüt-EP Sauvignon In a Kimono – inklusive dem viralen Hit Secret, der besonders in der lebhaften Gacha Life Anime Community mit seinen etwa 10 Millionen aktiven Nutzern Anklang fand.

Nun ist endlich die Zeit für neues Material der jungen Alternative-Pop Newcomerin – heute erscheint ihre neue Single Something to Lose als Vorbote einer neuen EP. Über den neuen Song sagt sie selbst: “There seems to be a theme of an underlining darkness in this song, and most of the new record. I’ve enjoyed bringing out other characters that live within my spirit.  It’s nice to dance along the dark side at times. The song was born from a romance that eventually bloomed into a relationship.  At the time, my heart was healing so it was a safe, trusting space where love could flourish.” Das Video dazu feiert bei uns exklusiv Premiere!

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV