Musiknews

Veröffentlicht am 27.05.2020 | von Dominik

0

CELESTE – immer nur aufwärts


Foto-© Sophie Jones

Für die britisch-jamaikanische Sängerin Celeste geht es seit Wochen und Monaten nur aufwärts, gen Pop-Olymp. Schon jetzt kann man der Sängerin, mit der gefühlvollen wie kräftigen Stimme, die ihr schnell Vergleiche zu Amy Winehouse oder Adele einbrachten, bescheinigen, dass 2020 ihr Durchbruchsjahr ist. Denn davon zeugen alleine schon der Gewinn des BBC Sound of 2020, sowie des BRIT Awards in der Newcomer-Kategorie Rising Star – aber ebenso Auftritte im Vorprogramm von Michael Kiwanuka oder in unzähligen TV Shows. Gleichzeitig soll wohl dieses Jahr noch ihr Debütalbum erscheinen – auf dem Weg dorthin veröffentlicht Celeste heute ihre neue Single I Can See The Change, die in Zusammenarbeit mit Billie Eilishs Bruder/Produzenten/Co-Songwriter FINNEAS entstand. Dieser war nämlich durch den Auftritt von Celeste beim BRIT Award auf sie aufmerksam geworden, woraufhin die beiden in Kontakt blieben. Er erinnert sich wie folgt: “I saw Celeste perform at the Brits back in February and was blown away…She commanded the stage in a way that was simultaneously intimate and massive and I immediately went home and downloaded her entire catalog. When I was approached about producing ‘I Can See The Change,’ I was thrilled. I have been lucky to produce songs for a few artists who I think will never go out of style and Celeste is certainly on that list.”

Über den Song und dessen Inhalt sagt Celeste: “It was a strange time for me as externally lots of exciting things were happening in my life, but internally I was feeling flat. I felt disconnected from myself and the world around me so I knew something needed to change… It’s difficult for me to fully articulate, but when I started writing the song I pictured a blurry, unidentified image far off in the distance that I knew I had to move closer to in order to understand what it was and perhaps what it meant, but also realising that the journey wasn’t going to be easy. Ultimately the song is about hope and change but knowing that to obtain this requires effort, patience and conviction.”

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV