Musiknews

Veröffentlicht am 7.08.2020 | von Tobias

0

JONAS DAVID – Zwischen Seelenverwandtschaft und Morgengrauen

Foto © Norman Tebel

Mit SCARI präsentiert uns Jonas David heute schon den dritten Vorboten auf das am 28. August erscheinende Album Goliath. Wie schon die bereits vorhergegangenen Singles All in All in All und Sorri wird der Song getragen von Jonas Davids eindringlicher Stimme, die immer wieder tiefe Gefühle hinterfragt und heraus gräbt. So positioniert er sich unmittelbar in einer Reihe mit Ben Howard, José Gonzáles und Justin Vernon. SCARI wird getragen von tiefen Drums und einer Folk-Attitüde die eine direkt packt.

Jonas David sagt zu dem Song: „Für mich spielt der Song zwischen einer zufälligen Begegnung, zwischen Seelenverwandtschaft und Morgengrauen. Das Wegrennen vor einem selbst in die Welt einer anderen Person. Die Projektion von Erlösung oder simpler Betäubung auf die neue Bekanntschaft, die aber das Gleiche mit einem selbst tut. Das Gefühl, wenn man eine Treppe hinaufrennt, um in einer fremden Stadt mit fremden besten Freunden vom Dach die Stadt anschreit. Spannend, aber es wird vermutlich nicht gut gehen.“

YouTube video

 

Tags: , , , , , , ,


Über den Autor

Tobias ist 31, Schwabe aus Überzeugung, trägt aus Prinzip keine kurzen Hosen. Liebt Musik, Bücher, Filme und Schnitzel.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV