Musiknews

Veröffentlicht am 19.01.2021 | von Dominik

0

BLACK COUNTRY, NEW ROAD – alte, aber gute Geschichte


Foto-© Ninja Tune

Auf den Pressefotos lächelt die vielköpfige Truppe von Black Country, New Road freundlich in die Kamera – und das mit gutem Recht, gehört die Band doch zu den heißesten Newcomern aus UK und ihr Debütalbum For The First Time, das am 5. Februar via Ninja Tune erscheint, zu den mit am meisten Spannung erwarteten Debüts des neuen Jahres! Ihre Live-Auftritte haben der Band jetzt schon einen legendären Status eingebracht und während man Pandemie-bedingt weiter auf die Tour der Band wartet, verkürzt die aktuelle Single Track X die Wartezeit bis zum Album in zwei Wochen. Der Song gehörte dabei bisher nicht zum Live-Material der Band und zeigt sie nachdenklich, während er sich um sanfte, zyklische Gitarren-, Bass- und Saxophon-Motive herum aufgebaut. Die Instrumentierung wird immer wieder von unharmonischen Stakkato-Streichern unterbrochen, bevor sie in weichere, melodischere Linien zusammen mit lieblichen Synthesizern und gurrendem Background-Gesang übergeht.

Frontmann Isaac Wood spricht über die neue Single: „Track X ist ein Song, an dem wir bereits 2018 gearbeitet haben, der es aber nie auf die Bühne geschafft hat. Wir beschlossen, ihn während der Aufnahmen zu For The First Time wieder aufleben zu lassen und ihn im Studio neu zusammenzusetzen. Die Geschichte ist alt, aber eine gute und erzählenswert. Wir glauben, dass die Leute gerne mitsingen werden.“

Wie bei der vorherigen Single, wird Track X von einem Video unter der Regie von Bart Price begleitet, der sich wie folgt zur Thematik äußerte: „Im Musikvideo zu Track X geht es um die Nostalgie, ein Kind zu sein und glückliche Zeiten mit der Familie, dumme Momente mit Freunden – wie das Füttern von Cheetos an eine riesige Horde von Vögeln auf einem Walmart-Parkplatz – und um Tumblr- und YouTube-Videos von Katzen. Aber gleichzeitig gibt es auch einen Kommentar zur Vergänglichkeit der Vergangenheit, wie bei den Aufnahmen der verlassenen Häuser, und ein Gefühl dafür, dass das, woran wir uns erinnern, vielleicht nicht ganz real ist, wie bei den idealisierten Stock Footage-Aufnahmen. Ich wollte all diese Emotionen und Gedanken miteinander verbinden und ein amerikanisches Home-Video im Stil der 2000er Jahre machen.“

Black Country, New Road Tour:
23.10. Bumann & Sohn, Köln
09.11. Lido, Berlin
11.11. Transcentury Update Warm Up @ UT Connewitz, Leipzig
12.11. Bahnhof Pauli, Hamburg

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV