Musiknews

Veröffentlicht am 23.11.2021 | von Dominik

0

LOS BITCHOS – gehe nicht über Los…

Foto-© Tom Mitchell

2022 wird instrumental – denn mit Los Bitchos präsentiert eine der charmantesten und spannendsten Bands derzeit am 4. Februar ihr Debütalbum Let The Festivities Begin! via City Slang! Die Musik der Londoner Instrumental-Party-Gang erinnert an Szenen, in denen man in einen Wüstensaloon stolziert und eine Reihe flammender Sambucas anzündet, mit einer Tarantino-Heldin auf dem Beifahrersitz mitfährt, oder mit all seinen Freunden unter einer riesigen Piñata die Fiesta seines Lebens feiert. Und hey: der Opa der Keytaristin ist ein uruguayischer Cowboy, was kann einen also da noch wundern.

„I wanted to sound like Van Halen and the Cocteau Twins – only from Turkey“, sagt Multiinstrumentalistin Serra, die selbst in Westaustralien geboren wurde und sich stark von den anatolischen Rockplatten ihrer Mutter aus den 70er Jahren inspirieren ließ. Auch die anderen Mitgliederinnen der Band bringen Einflüsse aus ihrer Herkunft mit. Agustina kommt aus Uruguay und die Gruppe hat sich in ihre lateinamerikanische Musiksammlung verliebt (genauso wie in Madonnas La Isla Bonita-Phase). Dann gibt es noch Josefine aus Schweden und Nic aus Südlondon, die in verschiedenen Punkbands getrommelt hat, bevor sie Los Bitchos vervollständigte. Da sie von so vielen verschiedenen Orten kommen stecken sie nicht in einem bestimmten Genre fest und können das Regelwerk ein wenig über den Haufen werfen, wenn es um Einflüsse geht.

Let The Festivities Begin! ist ein Album voller halluzinativer Surf-Exotik, mit einem feierlichen Titel. Etwas, das man sagen könnte, wenn man mit seinem Schnapsglas auf das Ende der Pandemie-Ära anstößt und eine neue Ära wilder Hingabe einläutet. „It’s about being together and having a really good time“, so Los Bitchos. Let The Festivities Begin! Bis zum Ende der Pandemie ist es vielleicht noch etwas hin, genauso bis zur Album-Veröffentlichung – aber dafür gibt es auf jeden Fall schon mal die neue Single Good To Go! als nächsten Vorboten, inklusive Video mit Alex Kapranos von Franz Ferdinand! Die Band erklärt darüber: “Trapped in a surreal courtroom gameshow and spinning the wheel of fortune for our freedom. This song has always made us think of a 70s game show with its light, fun mood coupled with an intriguing western style intro. We got all our friends to be our jury and our producer Alex to host/judge the show. We had so much fun making this video.“

Los Bitchos Tour:
21.04.22 Milla, München
23.04.22 Urban Spree, Berlin
24.04.22 Molotow, Hamburg
02.05.22 Bumann & Sohn, Köln
26.05.22 Desertfest, Berlin
01.06.22 City Club, Augsburg
02.06.22 Club Manufaktur, Schorndorf

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV