Musiknews

Veröffentlicht am 24.12.2021 | von Dominik

0

Bedroomdisco Adventskalender – Verstärker

Foto-© Graham Tolbert

Endlich ist es wieder soweit – das Warten hat ein Ende! Der offizielle finale Countdown der vorweihnachtlichen Besinnlichkeit hat begonnen: Der Bedroomdisco Adventskalender beschert euch Montag bis Freitag bis zum 24.12. hochkarätige Gewinnmöglichkeiten! Dieses Jahr schon Last Christmas gehört? Schon Spekulatius genascht oder die eigenen vier Wände dekoriert? Egal! Denn Kenner wie Weihnachtsfanatiker wissen bescheid, hinter jedem der Bedroomdisco Türchen verstecken sich tolle, einzigartige Geschenke aus dem Musik- und Filmjahr 2021 – egal ob Vinyls, CDs, Merch, Gästelistenplätze, Bücher, Film- oder rare und handverlesen Fan-Pakete…und vieles, vieles mehr! Der diesjährige Adventskalender ist mal wieder prall gefüllt und es geht Schlag auf Schlag! Und das beste ist: jeder hat die Chance zu gewinnen, immer am Folgetag entscheidet das Los! Das große Finale – hinter Türchen #24 versteckt sich heute: zwei knallvolle Musik-Pakete, zusammengestellt von unseren Freunden von Verstärker!

Während es auf ihrem hochgelobten Debüt vor allem um die eigenen Emotionen ging, schaut Jade Bird auf ihrem Zweitwerk über den Tellerrand. Das Album, das auf vielen Kontinenten entstanden ist und unter Entbehrungen (inklusive Quarantäne in Mexiko) in Nashville mit dem Produzenten Dave Cobb fertiggestellt wurde, klingt reifer, mutiger und rockiger als die Vorgängerplatte. Dabei geht es um Begegnungen. Die Songs sind wie Dialoge mit einem wechselnden unsichtbaren Gegenüber, aus einer Vielzahl an Blickwinkeln heraus. Different Kinds of Light gibt es für euch auf Vinyl!

2021 ist das neue Big Red Machine-Album How Long Do You Think It’s Gonna Last? erschienen und es klingt als hätten Aaron Dessner (The National) und Justin Vernon (Bon Iver) all die Erfahrung und Inspirationen der letzten Jahre zwischen Rockband, Indie-Klangexperimenten und gradlinigen Popsongs in ihrem Zweitwerk vereint – gepusht durch eine sehr produktive Arbeitsphase während der Pandemie. Dieses gibt es auf CD in den beiden Gewinner-Paketen!

Seit den Hits ihres selbstbetitelten Debütalbums in 2014 gehört das britische Produzenten Duo Jungle zur Speerspitze der dortigen Indie-Disco-Szene und sorgen immer wieder für mit Sommer-Vibes durchsetzte Soul-Disco-Veröffentlichungen. Und so soll es auch beim neuen, dritten Album Loving In Stereo von J&T sein und mit dem sie die Messlatte ihrer visuellen und ästhetischen Inhalte noch mal etwas höher legen! Die Gewinnmesslatte heben wir um jeweils eine CD zum aktuellen Jungle-Album an!

Mit Anfang 20 liegt einem die Welt zu Füßen und alle Türen stehen einem offen – man ist aus den Kinderschuhen herausgewachsen, steht zum ersten Mal halbwegs auf eigenen Füßen, trifft die ersten eigenen Entscheidungen mit tieferen Einschnitten, fühlt alles so viel mehr als zuvor oder danach. Kein Wunder, dass die Oxforder Band Low Island dem Verlust dieser Jahre ein ganzes Album, genauer ihr komplettes Debütalbum If You Could Have It All Again gewidmet hat. Und umso mehr, da die 20iger von Sänger und Multi-Instrumentalist Carlos Posada, Produzent Jamie Jay, Bassist Jacob Lively und Jazz-Schlagzeuger Felix Higginbottom anscheinend geprägt waren von der Indie-Hoch-Zeit von Bands wie den Klaxons, von LCD Soundsystem, Caribou, Radiohead oder den Foals. Auch das Album von Low Island gibts als CD in beiden Gewinner-Paketen!

Im Norden Englands läuft nichts rund. Politische Entscheidungen in Westminster begünstigen zu selten von Arbeitern bevölkerte Industriegebiete. Dieser Zustand hält sich seit Jahrzehnten. Um der Tristesse zu entgehen, sucht man als Bürger da oben Halt im Pop und gründet eine Band. Alex Moore hat das vor knapp drei Jahren getan. Mal eben so hat er seinen Kumpels an einer Musikschule in Wigan seine Songs präsentiert. Gitarrist Scott Concepción, Bassist Johnny Cunliffe und Drummer Ryan Durrans waren sofort begeistert und gründeten mit ihm The Lathums. Das Debüt How Beautiful Life Can Be gibt es auch auf CD unter dem Weihnachtsbaum der beiden Gewinner!

Die psychedelische Popmusik der niederländisch-britischen Künstlerin Someone – auch bekannt als Tessa Rose Jackson – hat eine Seele und eine Stimme, die so leicht ist wie Air, so zerbrechlich wie Feist, so tief wie Nick Drake und so future-psych wie Tame Impala. Drum heißt das diesjährige Debütalbum Shapeshifter und liegt in beiden Gewinnerpaketen auf CD bei!

Ihr wollt gewinnen? Dann müsst ihr euch ranhalten, denn die Adventskalender-Tür schließt morgen Mittag um 12 Uhr! Also flott eine Mail mit dem Betreff „Verstärker“ und eurer Adresse an gewinnen@bedroomdisco.de geschickt…oder bis spätestens morgen, 25.12. 12:00 Uhr! Wir wünschen viel Glück!

YouTube video

 

YouTube video

 

YouTube video

 

YouTube video

 

YouTube video

 

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV