Musiknews

Veröffentlicht am 20.05.2022 | von Dominik

0

ALEX THE ASTRONAUT – Frisur

Foto-© Jamie Heath

Als Musiker/in kann ein Friseur-Besuch schon mal zu doppeltem Erfolg führen – so wurde die neue Single Haircut von Alex the Astronaut von einem drastischen Haarschnitt im Jahr 2020 inspiriert, als sich die Musikerin für wohltätige Zwecke alle Haare abschnitt. Fröhlich und beschwingt ist Haircut ein Song über persönliches Wachstum und die Reise der Selbstentdeckung zusammen mit guten Freund*innen. Der Track folgt auf die vorherigen Singles der Sängerin, Songwriterin und Geschichtenerzählerin aus dem am 22. Juli via Nettwerk erscheinenden Nachfolger How to Grow A Sunflower Underwater zu ihrem gefeierten Debütalbum The Theory of Absollutely Nothing (2020).

Haircut offenbart Alex the Astronauts einzigartige Fähigkeit, die kleinen, uns allen bekannten, Momente im Leben („Hot chips, Uno cards, books I should have already read / They keep stacking up I should just stop buying them“), mit den tiefgreifenden und lebensverändernden Momenten zu vergleichen. “Als Australien sich nach dem Lockdown letztes Jahr für ein, zwei Monate öffnete, besuchten meine Freund*innen und ich für ein paar Tage die Blue Mountains”, erinnert sich Alex an den Moment mit ihren Freund*innen, der letztendlich zur Entstehung von Haircut führte. „Wir waren in diesem sehr kalten Wasserfall schwimmen, von dem ich und mein Freund Taz Kopfschmerzen bekamen, weil es so kalt war. In diesem Song geht es darum, dass die Welt zwar ein beängstigender und manchmal gemeiner und gefährlicher Ort ist, wenn man anders ist – aber wenn man eine Gruppe von Menschen hat, die einen lieben, kann das helfen, dass es einem gut geht. (Und wenn man genau hinhört, kann man hören, wie Dan [von Ball Park Music] in der zweiten Strophe eine Möwe imitiert).”

Das neue Album How to Grow A Sunflower Underwater dokumentiert sowohl die scheinbar alltäglichen (einen Haarschnitt, eine Therapiesitzung, ein Ausflug an den Strand und in den Supermarkt) als auch die absolut lebensverändernden Momente (ihre Erfahrung als Hausmeisterin und die darauf folgende PTBS, ihre kürzliche ASD-Diagnose ) und verleiht ihren Songs zu gleichen Teilen Bewusstsein und Sensibilität, Fantasie und eigenwilligen Humor. So unterstreichen die neuen Songs Alex the Astronauts anmutige Fähigkeit, das Spielerische mit dem Tiefgründigen zu verbinden, und zeigt neue Verwundbarkeiten für die Musikerin auf, während sie die Komplexität des Lebens dokumentiert. Ihre Stärke als Songwriterin wird dabei durch ihren Sinn für Empathie und eine neue Ebene emotionaler Transparenz verstärkt.

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF22

    GLF22

    Es geht wieder los! Das GLF22 findet vom 26.-28. August 2022 mit Kevin Morby, SOHN, Alli Neumann, Alice Phoebe Lou, Grandbrothers, Lucy Dacus, Charlie Cunningham, Yard Act uvm. im Schlosspark Kranichstein statt. Alle Infos, Tickets und das komplette Line-Up findet ihr auf unserer Festival Homepage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Vom 12. – 17. Juli 2022 findet das Endlich Open-Air erneut auf dem Messplatz in Darmstadt statt. Bisher bestätigt sind Element of Crime, Danger Dan, Lea und Aurora – weitere Namen folgen noch.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV