Reviews no image

Veröffentlicht am 25.02.2010 | von Dorota

1

THE UNWINDING HOURS – The Unwinding Hours

And I know what has my heart
I know it’s in good hands
I never thought I could
but now I know I can

(The Unwinding Hours – Child)

Nachdem 2007 Craig B. und Iain Cook, Sänger und Gitarrist der Band Aerogramme, das Ende dieser verkündeten, standen wohl bei vielen Fans des Postrock Tränen in den Augen. Doch jetzt haben sich Craig B. und Iain Cook wieder zusammen gefunden und haben unter dem Namen The Unwinding Hours ein gleichnamiges Album veröffentlicht, welches nahtlos an frühere Aerogramme Alben anknüpfen kann.

Melancholie wird bei The Unwinding Hours ganz groß geschrieben. Schon allein der erste Titel lässt die Partystimmung in den Keller sinken, aber das muss man nicht schlimm finden, es sei denn man verneint immer und zu jedem Zeitpunkt traurige Rockmusik. „Knut„, der erste Titel des Albums scheint auch auf den ersten Blick recht simpel daher gespielt worden zu sein. Besonders große Lyrik ist hier nämlich nicht vorhanden. Immer wieder nur die Zeilen „We can, We will, We must, Get out“ im Repeat Modus, doch irgendwie schafft es das Lied mich ihm voll und ganz zu widmen. Vielleicht durch seine musikalische Vielschichtigkeit, vielleicht durch seine kraftvolle Darbietung. Wer weiß das schon. Es ist auf jeden Fall ein starker Opener, der die Hoffnung auf ein ebenso starkes Album wachsen lässt. Was The Unwinding Hours aber definitiv drauf haben sind die aufbauschenden Instrumentalteile zum Ende der Lieder hin, wie eben bei „Knut„, „These Are Worse Things Than Being Alone„, oder „Annie Jane„.

Peaceful Liquid Shell“ und „Child“ fallen ein bisschen aus dem Gesamteindruck der Platte heraus, bieten dafür aber eine neue und zumindest bei „Peaceful Liquid Shell“ etwas weniger bedrückende Stimmung. Hier findet man dann auch eigentlich schon fast einen Ohrwurm-Verdächtigen Song. „Child“ dagegen ist wohl der düsterste Song auf The Unwinding Hours und obwohl Höhepunkte ausgespart worden sind, kann man das Lied wohl zu dem hervorragendsten Stück der Platte zählen.

Ansonsten bewegen wir uns in einem Gemisch aus Traurigkeit und Melancholie, was auf die Dauer auch anstrengend sein kann. Da relativ viele Songs gleich aufgebaut sind, fällt die Hit Kategorisierung etwas mau aus. Wer aber eingefleischter Aerogramme Fan ist, wird The Unwinding Hours willkommen heißen und in sein Herz schließen.

4von57

The Unwinding Hours – The Unwinding Hours
VÖ: 12. Februar 2010, Chemikal Underground LTD.
http://www.theunwindinghours.co.uk/

http://www.myspace.com/theunwindinghours

The Unwinding Hours – Solstice

httpv://www.youtube.com/watch?v=YubEFJNPg10

Tags: , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV