Filmnews no image

Veröffentlicht am 27.01.2011 | von Dominik

0

HAUNTED – Staffel 1 – Kritik

Vor zwei Jahren wurde mir mein Sohn genommen, danach habe ich alles verloren: Meinen Job, meine Ehe, sogar mein Leben – aber ich kam zurück und die Toten kamen mit mir…

(Frank Taylor – Haunted)

Bevor der amerikanische Schauspieler Matthew Fox mitsamt einem Flugzeug Fremder auf einer mysteriösen Insel landet, um dort zu einer Art Anführer der Gruppe zu werden, spielte er in diversen anderen Serien mit – unter anderem in „Haunted„, in der er einen ähnlichen Charakter wie später in „Lost“ spielte. Also mal wieder der von der Vergangenheit geprägte Antiheld, der zwischen Zweifel und Verzweiflung allen den Arsch rettet – ja?

Frank Taylors Leben lief perfekt – der Familienvater und Vorzeige-Polizist hatte alles: Eine hübsche Frau, einen pfiffigen Sohn, Respekt von den Arbeitskollegen…bis sein Sohn entführt wurde und alles daran zerbrach, dass er den Fall nicht aufklären konnte! Jahre später jagt Frank immer noch die Entführern, mittlerweile ist er geschieden und arbeitet auf eigene Faust als Privatdetektiv. Als er einen Verdächtigen stellen will, der im Zusammenhang mit mehreren Kindesentführungen steht, stirbt dieser und Frank springt dem Tod gerade noch so von der Schippe – doch die Nahtod-Erfahrung bleibt nicht ohne Folgen: Frank kann in der Folge dessen Geister sehen – Geister, die ihn dafür benutzen ihren Frieden zu finden…oder aber ihm zu schaden, so wie der Geist des Verdächtigten, an dessen Tod Frank nicht unbeteiligt war bzw. dessen wahres Wesen und Motive erst noch aufgedeckt werden.

„Haunted“ lief im September 2002 erstmals auf UPN in Amerika, ohne jedoch komplett ausgestrahlt zu werden. Schnell war klar, dass die Kritiken und die Zuschauerzahlen nicht stimmten, worauf der Sender noch vor dem Ende der 11. Folge die Reißleine zog. Auf DVD bekommt man nun die kompletten abgedrehten Folgen zu sehen, was leider nicht bedeutet, dass die Handlung der Serie abgeschlossen ist. So oder so funktioniert die Mischung aus Mystery und Drama nur bedingt bzw. sowohl Effekte als auch der gesamte Look der Produktion kann nicht mit den heutigen A-Serien mithalten. Schlimmer macht es da nur noch die deutsche Porno-Synchronisation, die der Serie jeglichen Ernst und Wert nimmt – hier bitte direkt die Originalfassung wählen! Alles in allem leider nur etwas für Fans!

Haunted (USA 2002)
Created by: Rich Ramage, Andrew Crosby
Darsteller: Matthew Fox, Russell Hornsby, Lynn Collins, Michael Irby, John Mann
DVD-VÖ: 9. Dezember 2010, 3L Film GmbH & Co. KG

httpvh://www.youtube.com/watch?v=JFwBX-40Hw4

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV