Reviews no image

Veröffentlicht am 24.07.2011 | von Fred

0

MOVING CITY LIGHTS – Every City Is A Little Like Home

We walk together
Through endless woods
And empty cities
Right into the sea
Where we are buried forever

(Moving City Lights – Every City Is A Little Like Home)

Im Mai hörte ich zum ersten Mal von der Münchener Band Moving City Lights. Die vier Jungs spielten im 603qm in Darmstadt im Rahmen eines Singer-Songwriter-Abends und schafften es sofort mich zu bezaubern.

Jetzt gibt es neues Material von den Moving City Lights, am 26. Mai veröffentlichten sie in Eigenregie eine EP mit dem heimeligen Namen ‚Every City Is A Little Like Home‘. Der Titel des Minialbums deutet auch schon an, wohin die Reise zumindest thematisch und inhaltlich geht: Unbeständigkeit und Wandel, Zugehörigkeit und die generelle Frage nach einem festen Platz im Leben werden als Ideen aufgegriffen. Die Texte sind ehrlich und meist sehr direkt geschrieben und trotzdem weit davon entfernt platt, geschweige denn langweilig, zu sein. Auch die musikalische Ausgestaltung der fünf Songs weiß zu gefallen, die meisten glänzen durch ihre beschwingte Simplizität, sind eher reduziert und großteils akustisch. Manchmal blitzt eine ausgefallenere Instrumentalisierung a la Beirut auf und Streicher und Bläser werden als musikalischer Akzent eingesetzt, Abwechslung wird genug geboten.

300 CDs und 100 Vinylplatten haben die Münchener gepresst und jede einzelne davon selbst mit Siebdruck bedruckt, die EP wurde in der WG des Schlagzeugers aufgenommen und alle fünf Songtitel von ‚Every City Is A Little Like Home‘ bilden hintereinander gelesen einen kompletten Satz. Dies sind kleine Gesten, an denen man merkt, mit was für sympathischen Jungs man es hier zu tun hat und dass Authentizität eine wichtige Tugend der Band ist. Mit ‚Every City Is A Little Like Home‘ liefern die Moving City Lights eine authentische EP ab, die mit klassischem und sehnsüchtigem Folk fernab von jeglichem Kitsch begeistert.

Moving City Lights – Every City Is A Little Like Home
VÖ: 26. Mai 2011 (ohne Label)
http://movingcitylights.bandcamp.com/
www.myspace.com/movingcitylights

httpvh://www.youtube.com/watch?v=P6IVMclVLEk

Tags: , , , , , , ,


Über den Autor

Fred ist 32 Jahre, wohnt in der Pop-City Damstadt und mag Hunde, Pizza und Musik.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF 2020 Tickets

    GLF 2020 Tickets

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst mit SOHN, James Vincent McMorrow, Agnes Obel, Kat Frankie performing B O D I E S, Tom Rosenthal, Jules Ahoi, Astronautalis uvm. wieder ein goldener. Wochenend- und Tagestickets kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco Startnext

    Startnext Bedroomdisco

    Helft uns mit eurer Unterstützung auch nach der Corona-Krise weiter Wohnzimmerkonzerte in Darmstadt veranstalten zu können.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV