Reviews no image

Veröffentlicht am 11.07.2011 | von Azhar

0

WASHED OUT – Within And Without

Hold tight, fire’s almost out
keep quiet, we’ll hold
feels like, the time to start
feel closer now.

(Washed Out – Within and Without)

Es gibt sie, gewisse Genres, die bereits schon in mehreren Jahrzehnten ausgetreten zu sein schienen und doch mit sporadisch aufkommenden Newcomer immer wieder mit neuen Ansätzen überraschen. Doch mal der Reihe nach: Ernest Greene kann man durchaus zu einer der Entdeckungen des nun nicht ganz so fitten Portals MySpace zählen. Wie so üblich, folgte die fast schon obligatorische Liebe so mancher Blogger und zwei EPs. Nun folgt sein Debüt ‚Within And Without‚, das repektablerweise auf Sub Pop (in USA) erscheint.

Mit Genres ist es ja so eine Sache und Greenes Steckenpferd den klischeegeplagten Zuhörer in gewisse Erwartungen. Den schmalen Grat zwischen Hintergrundrauschen und guten Songs meistert der Gute aber recht gut, denn ‚Within and Without‘ ist ein sehr songlastiges Album, dem sein Dreampop-Shoegaze-Outfit sehr gut bekommt. ‚A Dedication‚ sei mal als Beispiel angeführt, das Greene Im Jahrgang der Chillwave-Ambient-sonstwas-Produzenten positiv hervorstechen lässt. Der Mann muss sich durchaus nicht hinter dem permanenten Wall Of Sound verstecken, entscheidet sich aber lieber so. Die Renaissance dieser Klangästhetik haben wir ja schon bei Toro Y Moi erlebt, wo dieser aber eher atmosphärische Gefilde für sich entdeckt hat, verfolgt Washed Out einen songlastigeren Ansatz. Darin liegt auch die große Stärke des Multiinstrumentalisten, als Hörer versteht man die Produktion stets als Hilfsmittel und nicht als Gimmick auf Albumlänge. Man sollte sich übrigens die Platte über Kopfhörer zur Gemüte führen, nur so entfaltet sich das filigrane Werk Greenes, auf dessen Zweitwerk man sich jetzt schon freut. Die Platte des Sommers? Absolut, auch wenn man evtl. ein klein wenig investieren muss. Keine Hintergrundberieselung aber ebenso dafür zu verwenden. Welcher Künstler kann das schon als Kompliment für sich verbuchen?

Washed Out – Within And Without
VÖ: 8. Juli 2011, Domino Records
www.myspace.com/thebabeinthewoods
ernestgreene.blogspot.com

httpvh://www.youtube.com/watch?v=_Bho0fm2qB0&feature=player_embedded

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV