Musiknews no image

Veröffentlicht am 14.07.2012 | von Fred

0

Music Video Round-Up #26

Music Video Round Up 26

+ Purity Ring – Fineshrine

Genauso kryptisch und metaphorisch, wie die Lyrics kommt auch das neue Video zur aktuellen Single ‚Fineshrine‘ vom Hype Duo Purity Ring daher. Fluffiger fast schon Rap trifft hier auf liebliche Anatomie Vergleiche und visuell wird das ganze passenderweise durch ein Video voller (medizinischer) Schnitte und Stiche unterstützt. Irgendwann rollen Flugzeuge durch den kristallin-klaren Himmel und die Grenzen zwischen Traum und Realität beginnen zu verschwimmen. Muss man nicht unbedingt verstehen, ist aber auf jeden Fall schön anzusehen.

+ The Shins – It’s Only Life

Apokalyptische Stimmung in suburbanen Einzugsgebieten ist ja fast ein eigenes Genre im Musikvideozirkus und wird auch im neuen The Shins Clip zu ‚It’s Only Life‘ zelebriert. Ein kleiner Junge streift als Selfmade-Superheld verkleidet mit seinem Hund durch die Wälder und trifft dabei immer wieder auf Auswirkungen und Überbleibsel der ungenannten Katastrophe. Bis zum Schluss wird hier sehr subtil vorgegangen, doch dann erscheinen komisch und gleichzeitig schöne, tiefschwarze Kreaturen. Hier hat sich Regisseur Hiro Murai ziemlich eindeutig von Hayao Myazakis ökologischer Fantasy-Fabel Prinzessin Mononoke inspirieren lassen, was bei einem Song, wie ‚It’s Only Life‘ auch Sinn macht.

+ Justice – New Lands

Im neuen Video zu ‚New Lands‘ erzählen Justice eine klassische Underdog Story gepaart mit einer futuristischen und extrem gewalttätigen Rollerball-ähnlichen Hybridsportart. Die gegnerische Mannschaft besteht teilweise aus ferngesteuerten Robotern mit gefährlich rot-schimmernden Augen und neben Motorrädern kommen auch jede Menge Baseballschläger zum Einsatz. Abgerundet wird das ganze durch einige Aufnahmen, die mit grellen Farben und ihrer Konzeption an Comic-Panel erinnern. ‚New Lands‘ sieht zu jeder Zeit fantastisch aus und der plakative Big Budget Look passt hervorragend zu der cheesig-knalligen Rock-Hymne.

 

Tags: , , , , , ,


Über den Autor

Fred ist 32 Jahre, wohnt in der Pop-City Damstadt und mag Hunde, Pizza und Musik.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV