Musik

Veröffentlicht am 12.08.2013 | von Angela

0

HALF MOON RUN – Trommelwirbel im Hafen 2

Der Hafen 2 in Offenbach hat, seit seiner Neu- oder Wiedereröffnung oder wie auch immer, für sehr viel Charme auf dem Gelände gesorgt. Die Fahrradwege aus allen Himmelrichtungen laden stets bei schönem Wetter eine Menge Leute ans Mainufer. Es ist ja auch einfach für alles gesorgt – Kaffee, Kuchen, Sandspielplatz für die Kleinen, Bier für die Großen, Essen, noch mehr Getränke, Unmengen an Sitzgelegenheit und Grünflächen, ein kunterbuntes Programm von Partys, Open-Air Kinos und reichlichen Konzerten. Einfach eine Wonderland-Location für jede Gelegenheit.

Da passen auch ganz hervorragend Half Moon Run rein. Sie sind die neuen Gesichter am Indie-Rock-Pop Himmel – obwohl die Kanadier in ihrer Heimat schon längst strahlende Sterne sind. Nun wollen sie aber auch den Rest der Welt von ihrem Können überzeugen und befinden sich derzeit auf Tour. Dabei haben sie am gestrigen Sonntag einen Stopp im Hafen 2 eingelegt.

Bei wunderschönem August-Wetter haben die vier Jungs auf der neuen Bühne direkt am Main für einen perfekten Wochenendausklang gesorgt. Das Publikum konnte es sich auf Picknick-Decken am Grashang gemütlich machen, den Ausblick genießen und der Musik lauschen. Und schon mit den ersten Liedern wurden die Leute voll in den Bann der Klänge gezogen. Half Moon Run haben wild in die Trommeln gehauen und einen fast hypnotisiert. Mit ‘Call Me In The Afternoon‘ kam anfangs direkt eines ihrer bekannteren Lieder und ließ ahnen, dass das kein schlechtes Konzert werden kann. Auch ‘Judgement‘ sorgte für eine freudig erregte Stimmung, ließ Füße tippeln und nach dem letzten Takt alle eifrig in die Hände klatschen. Doch spätestens mit ‘Full Circle‘ hatten Devon PortieljeDylan PhillipsConner Molander und Isaac Symonds auch den letzten auf ihre Seite gezogen.

Ab diesem Zeitpunkt wurde der Merch-Stand schon während des Konzertes ordentlich entleert und das Publikum hat sich mit Half Moon Run Fanartikeln eingedeckt. Zwischendurch gab es noch den neuen Song ‘All At Once‘  zu hören, der sehr gut an deren Debütalbum ‘Dark Eyes‘ anschließt. Zum krönenden Abschluss, nach einem doch relativ kurzem Auftritt,  gab‘s ‘She Wants To Know‘ auf die Ohren. Doch das konnte das Publikum nicht akzeptieren und hat fünf Minuten nach einer Zugabe gebettelt und geklatscht, bis die sympathischen Kanadier sich wieder lachend auf der Bühne eingefunden haben und die zwei neuen Songs ‘Vampire‘ und ‘Blues‘ zum Besten gegeben haben. Darauf folgend nochmal tosender Applaus, viele freudestrahlende Gesichter vor und auf der Bühne und eine sehr, sehr ausführliche Autogrammstunde mit Bildern, Videogrüßen und Unterschriften auf den neu erworbenen Musikträgern. Ja, Half Moon Run haben wirklich ein ganz tolles Album gezaubert und wissen sehr gut, dieses auf der Bühne zu präsentieren. Das Konzert war ein wahrer Genuss und hoffentlich kommen wir bald wieder in den selbigen.

Tags: , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Bedroomdisco Open-Air

    Bedroomdisco Open-Air

    Am 27.07. ist wieder Bedroomdisco Open-Air Zeit am Osthang in Darmstadt. Dieses Mal sind Max Prosa, Nosoyo und Luke Noa mit von der Partie. Alle Infos findet ihr nach dem Klick!

  • GLF 2019

    GLF 2019

    Am 31.08 & 01.09. 2019 wird der Herbst wieder ein goldener. Dieses Jahr sind Mighty Oaks, Mogli, Die Höchste Eisenbahn, Villagers, The Slow Show, Hundreds, Bodi Bill, L’aupaire und viele mehr dabei.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV