Kritik

Veröffentlicht am 4.06.2014 | von Tobias

0

THE WOLF OF WALL STREET – Filmkritik & Verlosung

Wir hatten so viel Kohle, wir wussten nicht, was wir damit machen sollten.

(Jordan Belfort – The Wolf of Wall Street)

Jordan Belfert (Leonardo DiCaprio) jagt dem amerikanischen Traum hinterher. Als New Yorker Börsenmakler sind ihm die kleinen Fische bald nicht mehr genug und so taucht er ein in ein Becken voller Habgier und Macht. Als Brooker jongliert er schnell mit Millionen und feiert Erfolge mit seiner Maklerfirma Stratton Oakmont. Mit dem Geld ändert sich dann auch sein Lebensstil schlagartig. Frauen, Drogen und viel Luxus bestimmen von nun an sein Leben. Dass die Behörden hinter ihm her sind, stört ihn weniger. Er setzt seinen habgierigen Alleingang gnadenlos fort, obwohl seine Familie und Freunde immer mehr unter ihm leiden müssen.

Viel konnte man über diesen Film schon lesen. Schon fast skandalös fanden die Kritiker was Martin Scorsese hier auf die Leinwand gebracht hat. Zu verherrlichend, zu sexistisch, zu eindimensional fiel die Meinung vieler aus. Wahrlich ist ‚The Wolf of Wall Street’ ein Film der aus der Zeit gefallen zu sein scheint. Er erinnert mehr an ein pompöses Kino der 80er Jahre. Da waren genau solche Film angesagt und wurden gefeiert. Heutzutage tut man sich schwer, da in der Kinolandschaft über die letzten Jahre einiges passiert ist.

Es ist aber nicht abzustreiten, dass der Film großen Spaß macht. Zu Beginn steigt man in eine Achterbahn ein und wird erst am Ende des Films wieder entlassen. Rasant, bunt und schnell geht es hier zu. Scorsese feuert aus allen Kanonen. Witz und Tragik liegen stets beieinander und geben sich in ungeheurem Tempo die Hand.

Der Cast besticht ebenfalls auf hohem Niveau. Scorsese weiß, was er an seinem Hauptdarsteller DiCaprio hat. Nicht umsonst begegnen die beiden sich wiederholt bei Dreharbeiten und schätzen die Arbeit des anderen. Ein eingespieltes Team also und DiCaprio weiß ganz genau, was der Altmeister von ihm erwartet.

Die Story an sich ist zugleich faszinierend und verstörend. Es ist kaum zu glauben, dass Belfert wirklich so skrupellos durch die Welt gegangen ist. Natürlich wurde wahrscheinlich einiges extrem überspitzt, aber trotzdem kommt man nicht umhin immer wieder den Kopf über eine solchen Menschen zu schütteln.

‚The Wolf of Wall Street’ ist ein untypischer Film für Martin Scorsese und komplett auf Spaß ausgelegt. Ob das die Absicht des Regisseurs war, bleibt ein Geheimnis. Wahrscheinlich sollte eine Moral vermittelt werden, die oftmals auf der Strecke bleibt. Ob diese Tatsache für den Zuschauer am Ende störend ist, muss jeder selbst entscheiden. Schon lange hat man aber nicht mehr einen so lustigen und kurzweiligen Popcorn-Film gesehen.

Regie: Martin Scorsese
Darsteller: Leonardo DiCaprio, Jonah Hill, Margot Robbie, Matthew McConaughey, Kyle Chandler, Rob Reiner
DVD-VÖ: 30. Mai 2014, Universal Pictures Germany GmbH

In Zusammenarbeit mit Universal Pictures Germany GmbH verlosen wir 1 Männerbrieftasche + Poster zu ‚The Wolf of Wall Street‘ – ihr wollt gewinnen? Dann schreibt uns bis zum 11. Juni eine Mail mit eurer Adresse bzw. dem Betreff ‘Wall Street’ an gewinnen@bedroomdisco.de und mit etwas Glück habt ihr schon bald Gewinnpost von uns in eurem Briefkasten!

 

Tags: , , ,


Über den Autor

Tobias ist 31, Schwabe aus Überzeugung, trägt aus Prinzip keine kurzen Hosen. Liebt Musik, Bücher, Filme und Schnitzel.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Arctic Lake & Sam Calver

    Arctic Lake & Sam Calver

    Am 14.12. findet unser letztes Wohnzimmerkonzert für dieses Jahr statt. Mit dabei sind dieses Mal Arctic Lake und Sam Calver in einer geheimen Location in Darmstadt.

  • GLF 2020 Startnext

    GLF 2020 Startnext

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst wieder ein goldener. Ein paar limitierte Hardtickets und Goodies aus dem GLF-Kosmos präsentieren wir euch in unserer Crowdfunding Kampagne.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV