Musiknews no image

Veröffentlicht am 15.07.2014 | von Dominik

0

KAREN O – back to the future

Nach einigen Solo-Ausflügen im Soundtrack-Bereich, hat sich Yeah Yeah Yeahs-Frontfrau Karen O kurzerhand zurückbesonnen und wird Anfang September ihr erstes Solo-Album veröffentlichen. Rückbesonnen, da es sich hierbei eigenen Aussagen zufolge um Songs handelt, die sie im Alter von 27 Jahren schrieb: „Als ich 27 war, war ich oft am Boden. Ich war mir nicht sicher, ob ich mich jemals wieder verlieben würde. Diese Songs wurden zu jener Zeit bei mir zu Hause aufgenommen. Sie sind der Soundtrack eines niemals endenden Liebes-Kreuzzugs.“ Entstanden zwischen den Jahren 2006 und 2007 handelt es sich bei ‚Crush Songs‚ (VÖ: 05.09. via Julian Casablancas‘ Label Cult Records) um eine intime Kollektion, in Lo-Fi-Schlafzimmeraufnahme-Qualität. Vorfreude, die für Vinyl-Sammler nur dadurch gedrückt wird, dass die limitierte Erstauflage des Albums auf „schwarzem Gold“ jetzt schon via Vorbestellungen ausverkauft ist.

Tags: , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV