Reviews Aaden-by-Kim-Sasse

Veröffentlicht am 26.05.2016 | von Fred

0

AADEN – Old Enough

Aaden Old Enough Cover


Der Mainzer Aaden ist im Bedroomdisco Dunstkreis kein unbeschriebenes Blatt, hat er doch bereits das ein oder andere Wohnzimmerkonzert in und um Darmstadt gespielt. Am 1. April ist sein neues Album ‚Old Enough‚ auf Analogsoul erschienen und wer die ersten beiden Alben kennt oder schonmal einer seiner großartigen Live-Performances beiwohnen durfte, dürfte die Labelwahl als goldrichtig betrachten, denn auf Analogsoul können mehr oder weniger alle Acts einen gewissen Elektronica Einfluss vorweisen. Und dann kommt ‚Old Enough‘ und macht vieles anders.

Mit seinem dritten Album inszeniert Aaden ein klassisches Singer-Songwriter Album, sozusagen eine Blaupause für alle Fans von Damien Rice oder Bob Dylan. Hier klackert und bleept es nur noch sehr selten und die Loopmaschine wird im Schrank gelassen. Eine Entwicklung die im ersten Moment überrascht, haben doch gerade die Auftritte von diesen verschiedenen Elementen, dieser fulminanten Frickelei, gelebt. Doch nach dem ersten Durchlauf, nach der ersten Verwunderung, beginnt man sich langsam auf den ungewohnten Sound einzulassen und die Erwartungen neu auszurichten. ‚No Easy Love‚ zum Beispiel schreckt in den ersten paar Textzeilen mit etwas kitschigen Lyrics ab, fängt sich aber schnell wieder und ist das erste Highlight auf ‚Old Enough‘. Der stringente Aufbau und besonders die Ausflüge in höhere Tonsphären wissen zu gefallen und überzeugen. Ähnlich gut geht es mit der vertonten Danksagung an die Familie namens ‚Thank You‚ weiter. Der eingängige Song vermittelt Wärme und Geborgenheit und geht auch ohne ausserordentliche Inspiration sofort ins Ohr. ‚Believe‚ hingegen kommt eine Ecke sperriger daher, die Songstrukturen sind nicht direkt durchschaubar und genau diese Komplexität macht ‚Believe‘ zum besten Song auf ‚Old Enough‘. Und dann ist da noch ‚Birds Are Us‘, das mit seiner Ornitholigie Lehrstunde den Fuß ordentlich wippen lässt.

‚Old Enough‘ erfindet das Rad mit Sicherheit nicht neu, macht aber einiges richtig. Aadens Songs klingen authentisch und überzeugend und praktisch jeder Song strahlt eine ungemeine Intimität aus, welche durch die direkte Aufnahmeart (ohne jegliche Nachbearbeitung) noch weiter durchschimmert. Fans von reduzierter und alteingesessener Songwriterkunst sollten ‚Old Enough‘ auf jeden Fall ihr Ohr leihen. Wer hier jedoch komplexe Werke mit Wendungen oder Finessen erwartet, der sei gewarnt: ‚Old Enough‘ ist genauso ehrlich, wie geradlinig. Alt genug eben.

3von5

Aaden – Old Enough
VÖ: 01.April 2016, Analogsoul
http://www.aaden.de
https://www.facebook.com/aadenmusic

Tags: , , , , , , ,


Über den Autor

Fred ist 32 Jahre, wohnt in der Pop-City Damstadt und mag Hunde, Pizza und Musik.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV