Musiknews no image

Veröffentlicht am 26.01.2018 | von Dominik

0

JENNY WILSON – der andere Weg


Foto-© Oskar Omne

Im Gefolge der #metoo-Postings kommen immer mehr dunkle Geheimnisse ans Tageslicht und heben den Schleier des Schweigens über Vergewaltigungen und sexuelle Belästigungen. Die schwedische Ausnahmekünstlerin Jenny Wilson wählte einen anderen Weg – nämlich die Veröffentlichung ihres wohl persönlichsten und mutigsten Albums, das dieses Jahr erscheinen soll. Die Sängerin, Songwriterin und Produzentin schildert in neun ausdrucksstarken Songs erstmals ihre traumatischen Erfahrungen eines sexuellen Übergriffs und dessen Folgen. Die erste Single aus dem Album Exorcism ist Rapin’ und behandelt den Vorfall und dessen Auswirkungen unverfroren und wurde vom schwedischen Künstler Gustaf Holtenäs visuell erdrückend und atemberaubend in einem animierten Meisterwerk eingefangen – das Video feiert heute, hier und jetzt Premiere bei uns!

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV