Musiknews no image

Veröffentlicht am 24.04.2018 | von Dominik

0

INA WROLDSEN – in eigener Sache

Der Name der Norwegerin Ina Wroldsen ist wohl den wenigsten deutschen Musikfans geläufig, doch stehen die Chancen nicht schlecht, dass man als Pop-Fan schon den ein oder anderen Song aus ihrer Feder gehört hat. Denn schon seit ihrem 17. Lebensjahr schreibt sie Songs für Acts wie die Pussycat Dolls, Leona Lewis, One Direction, Rag’n’Bone Man, Shakira, Melanie C, Britney Spears oder auch Calvin Harris und wirkte teilweise auch als Backgroundsängerin auf den Songs zu hören. 2010 wurde ihr Song Impossible via dem The X Factor-Sieger James Arthur gar zum Welthit. Nun ist es aber Zeit auch in eigener Sache die Kariere voranzubringen, drum hat sich die mittlerweile 33-jährige mit einigen der interessantesten Produzenten zusammengetan – Jesse Shatkin (Sia, Charli XCX), Edvard Erfjord (Little Mix), dem Newcomer Olav Tronsmoen und George Reid (eine Hälfte von AlunaGeorge) – und wird am 15. Juni ihre vier Songs umfassende EP HEX EP veröffentlichen. Sea daraus ist eine wunderschöne, finstere Umkehrung der volkstümlichen Legende The Nøkken. Sie erzählt von einem unsterblichen Wassergeist, der all jenen den Tod beschert, die seinen Weg kreuzen. „Es ist eine Ode an Norwegen und meine Familie“, erläutert Ina Wroldson, die für jeden der vier Songs der EP ein eigenes Video ersann und anfertigen ließ. Jetzt schauen wir aber erstmal das Video zu Sea, dem Leadsong der EP, der vom mehrfach preisgekörnten norwegischen Regisseur Thor Brenne ein Video inszeniert bekommen hat:

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV