Musiknews

Veröffentlicht am 3.08.2018 | von Steffen Sydow

0

SMALL FIRES – weniger ist mehr


Foto-© Inga Seevers

Weniger ist mehr. Small Fires haben getreu diesem Motto einen reduzierten Sound für ihren Indiepop entwickelt, der akustische und elektronische Klänge vereint. Und auch der Bandname entspringt diesem Leitsatz der Hamburger Band und dem daraus abgeleiteten Gefühl small is beautiful. Die Songs ihrer EP One Beautiful Mess aus dem Jahr 2017 überzeugten unter anderem BOY, die die Band als Support für ihre We Were Here-Tour einluden. Mit dem Stück Backstroke präsentieren Small Fires jetzt die erste Singleauskopplung aus ihrem Anfang 2019 via Membran Entertainment Group erscheinenden Debütalbum All This Noise.

Direkt mit dem ersten Takt erklingt ein fesselnder Drumbeat, der sich nicht nur durch den gesamten Song zieht, sondern auf Anhieb auch im Gehörgang verweilt. Ein Blick auf das besondere Setup der Band erklärt das Geschick an den Drums: Benjamin Galliers ist nicht nur Sänger der Small Fires, sondern zugleich auch leidenschaftlicher Schlagzeuger, der im Stehen mithilfe einer Standtom den Songs einen Puls verleiht – eine Eigenschaft, die auch das Bühnenbild des Trios sehr dynamisch und interessant macht. In Backstroke bauschen sich weiterhin effekt-geladene Gitarren und Synthie-Schichten gegeneinander auf und finden sich zusammen mit dem ausdrucksstarken Gesang zu einer süchtig machenden Einheit wieder.

„Backstroke is a song about trust; not knowing what’s ahead, not being able to see what’s coming, but relying on the each other and carrying on”, verrät Sänger Benjamin Galliers, “The older we get, the harder it seems to keep hold of this trust in the world around us. I guess it’s a kind of naivety but also something very strong and hopeful“.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV