Musiknews

Veröffentlicht am 9.08.2019 | von Dominik

0

TORA – crazy

Nach dem Release ihres Debütalbums Take A Rest hat das Elektroquartett Tora aus Byron Bay, Australien, die vergangen beiden Jahre damit zugebracht die Welt zu bereisen und an neuem Material zu arbeiten. Hierfür verbrachten sie produktive Zeit in London, L.A., Berlin und Amsterdam, um Songs zu schreiben, mit anderen Künstlern zusammenzuarbeiten, zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Es ist nur folgerichtig, dass das Ergebnis sehr stark von dem Straßenleben, weit entfernten Orten und einem Gefühl von Selbstreflexion beeinflusst ist. Das Ergebnis dieser Zeit gibt es seit heute in Form des neuen Albums Can’t Buy The Mood überall erhältlich – und obendrauf erschien gestern auch noch das auf jeden Fall schönste Video der Woche, in Form von Mother Forgot von Tora! Film ab!

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Ada Lea & Jonas Noack

    Ada Lea & Jonas Noack

    Am 15.11. steigt unser nächstes Wohnzimmerkonzert in einer geheimen Location in Darmstadt. Dieses Mal sind Ada Lea & Jonas Noack mit von der Partie!

  • GLF 2020

    GLF 2020

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst wieder ein goldener. Early Bird Tickets und feinstes Merch der letzten Jahre gibt es ab sofort in unserem Shop.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV