Musiknews

Veröffentlicht am 26.02.2020 | von Dominik

0

CAR SEAT HEADREST – bleiben heiß & kreativ

Nachdem Will Toledo, alias Car Seat Headrest, in den ersten fünf Jahren seines musikalischen Schaffens noch solo eine Unmenge an Alben via Bandcamp veröffentlichte, ist es zuletzt eher ruhig geworden um den Musicaholic. Sein letztes Album mit neuen Songs – abseits von der Neuinterpretation seines Durchbruchsalbums Twin Fantasy (2018) – erschien 2016 in Form von Teens Of Denial via Matador Records. Doch Toledo und Co waren alles andere als untätig und kündigen nun auch dementsprechend Making A Door Less Open für den 1. Mai an! Die Tracks entstanden in den letzten vier Jahren als fruchtbare Kollaboration zwischen Car Seat Headrest und 1 Trait Danger, einem elektronischen CSH-Nebenprojekt, bestehend aus dem CSH-Drummer Andrew Katz und Toledos Alter Ego Trait. So wurde das Album letztlich doppelt aufgenommen: Einmal live in voller Bandbesetzung mit Gitarren, Drums und Bass und einmal in einer MIDI-Version, nur mit synthetisch erzeugten Sounds. Durch den Mix wurden die beiden Ansätze dann miteinander verflochten und um zusätzliche Aufnahmen ergänzt.

„I wanted to make something that was different from my previous records, and I struggled to figure out how to do that. I realized that because the way I listened to music had changed, I had to change the way I wrote music, as well. I was listening less and less to albums and more and more to individual songs, songs from all over the place, every few days finding a new one that seemed to have a special energy. I thought that if I could make an album full of songs that had a special energy, each one unique and different in its vision, then that would be a good thing.“, schreibt Toledo zur Entstehungsgeschichte.

Die erste Single gibt es auch schon in Form von Can’t Cool Me Down!

YouTube video

Tags: , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV