Musiknews

Veröffentlicht am 25.03.2020 | von Dominik

0

GLASS ANIMALS – verdrehte digitale Realität


Foto-© Pooneh Ghana

Seit dem 2016-Zweitwerk der Glass Animals warten wir schon auf den Nachfolger des Mercury Prize-nominierten Albums How To Be A Human Being – und nun scheint sich langsam etwas zu tun bei den Briten! Denn nachdem Ende des vergangenen Jahres schon mit Tokyo Drifting die erste neue Single seit drei Jahren veröffentlicht wurde, erschien nun gerade das Musikvideo zur aktuellen Single Your Love (Déjà Vu), die wohl der erste Vorbote auf das dritte Album der Band aus Oxford ist! Inhaltlich dreht sich der Song um eine schmerzhafte, toxische Beziehung, während der Sound den frühen 2000ern und Acts wie Missy Elliott, The Neptunes und dem frühen Justin Timberlake huldigt – natürlich mit dem typischen Glass Animals-Twist! Für die Produktion des Videos wurde eine Mischung aus organischen Aufnahmen und Wärmebildtechnik verwendet, die die Band in einer verdrehten digitalen Realität zeigt…

Frontmann Dave Bayley beschreibt den Inhalt des Songs wie folgt: „This song is about that…about being addicted to chaos. About doing or allowing something self-destructive because on some level you get off on the sadness that comes of it. It’s about wanting to float around and exist inside of that feeling because it has always been familiar to you. It’s something that a lot of people know from growing up in a tense household…so it can feel right to create that dynamic, even if you don’t realize you’re doing it.”

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF22

    GLF22

    Es geht wieder los! Das GLF22 findet vom 26.-28. August 2022 mit Kevin Morby, SOHN, Alli Neumann, Alice Phoebe Lou, Grandbrothers, Lucy Dacus, Charlie Cunningham, Yard Act uvm. im Schlosspark Kranichstein statt. Alle Infos, Tickets und das komplette Line-Up findet ihr auf unserer Festival Homepage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Vom 12. – 17. Juli 2022 findet das Endlich Open-Air erneut auf dem Messplatz in Darmstadt statt. Bisher bestätigt sind Element of Crime, Danger Dan, Lea und Aurora – weitere Namen folgen noch.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV