Reviews

Veröffentlicht am 24.06.2020 | von Lea Kleisinger

0

박혜진 PARK HYE JIN – How can I

Foto © Sirui Ma

Mit ihrer neuen EP How Can I meldet sich Park Hye Jin, die talentierte Producerin aus Korea, zurück und liefert erneut loderndes Dancefloor Material.  Mit grandiosem Rhythmusgefühl und feinen Vocals, die sie sowohl auf Koreanisch als auch Englisch einsingt, entfalten ihre vielschichtigen Beatstrukturen langsam, aber sicher die Flügel. Ihre 2018 erschienene, sehr empfehlenswerte EP IF U WANT IT verschaffte ihr einen derart senkrechten Start, dass sie in kürzester Zeit Musikgrößen wie Jamie XX zu ihren Fans zählen konnte. Mit einem so steilen Start kamen aber auch viele schlaflose Nächte. Nun also mit einem neuem Management und zahlreichen, auf der anstrengenden Tour entstandenen Ideen ausgestattet, erhofft sich die erschöpfte Musikerin mit How Can I eine wohlverdiente Fortsetzung ihres Aufstiegs.

How Can I besteht aus 6 wunderbar unterschiedlichen Tracks. Den Anfang macht Like This, ein sich langsam steigernder House-Track mit treibenden, verträumten Elementen. Schnell bemerkt man, dass die Drum-Machine mit all den zugehörigen Spielereien zu einem ihrer Favoriten gehört. Dem Oldschool-Sound verleiht Hye Jin jedoch einen frischen Anstrich und so auch ihren Beats das gewisse Etwas. Can You erscheint als zweiter Track sehr viel massiver. Mit schiebendem Bass und punktierten Drums landen wir nun eher bei Hye Jins gelungener Interpretation von Techno. Wieder anders ist How Can I. Viele Vocals, ein sanfter Pianobeat im Hintergrund und raschelnde Synths erschaffen eine einzigartige Stimmung. NO und How Come führen die EP in eine wildere Gegend. Undustrial-Sound und schallender Techno schließen das Album letztendlich auch ab wobei Beautiful etwas mehr Finesse aufweist.

Park Hye Jin ist ein Multitalent und tanzt verspielt aber mit sicherem Fuß durch verschiedenste Genres. Wie selbst angekündigt und von uns nur unterstützbar bleibt nur noch ein Schlusswort der 26-Jährigen zu zitieren: “I’m gonna be fuckin’ famous”.

박혜진 Park Hye Jin – How can I
VÖ: 26. Juni, Ninja Tune (Rough Trade)
https://www.facebook.com/parkhyejinofficial/
soundcloud.com/parkhyyejin

YouTube video

 

 

Tags: , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Das nächste Golden Leaves Festival findet vom 27.-29. August 2021 mit BOY, SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen mehr in Darmstadt statt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV