Musiknews

Veröffentlicht am 1.07.2020 | von Sebastian Madej

0

REEPERBAHNFESTIVAL 2020 – the last festival standing

Let’s call this the comeback! Das Reeperbahnfestival 2020 wird stattfinden!!! Diese Vorankündigung schreiben zu können erfüllt uns mit einer besonderen Freude, denn das Reeperbahnfestival gehört seit langer Zeit zu den Höhepunkten vieler Live Musik Fans und der Menschen, die in der Unterhaltungsbranche tätig sind.

Für alle hat Covid-19 das Leben auf den Kopf gestellt und während es für die einen „nur“ um Entertainment bzw. Kultur geht, geht es für die anderen um ihre Existenzen. Und genau deswegen war die Nachricht zuletzt, dass ausgerechnet das Reeperbahnfestival 2020 in der Zeit vom 16. Bis 19. September 2020 quasi der Startschuss für die Wiederaufnahme des „Konzertlebens“ und vor allem der Indoorveranstaltungen ist, eine hoffnungsvolle Botschaft. Lange Zeit war es ruhig, es wurde viel spekuliert, man hörte Gerüchte, aber jetzt ist das eingetreten, was viele gehofft hatten. Die Veranstalter des Reeperbahnfestivals stehen wahrscheinlich vor der größten Aufgabe in der 13jährigen Festivalgeschichte und sie stellen sich ihr: Die Einhaltung sämtlicher Hygiene- und Abstandsregeln und die zurzeit nur beschränkte Verfügbarkeit internationaler Künstler und Künstlerinnen ist nur ein Teil der Themen, mit denen das Reeperbahnfestival in diesem Jahr zu kämpfen haben wird. Derzeit wird mit ca. 350 Konzerten und 30 Programmpunkten in Arts, Word und Film geplant.

Das Festivalerlebnis, das zu erwarten ist, wird anders sein, aber vielleicht auch wichtiger als jemals zuvor, denn es wird sich zeigen, wie Kulturveranstaltungen in den kommenden Monaten umgesetzt werden können. Aber natürlich wird es auch in diesem Jahr wieder eine große Anzahl toller Künstlerinnen und Künstler verschiedenster Genres im Rahmen des Reeperbahnfestival 2020 zu sehen geben.

Wir werden euch in den nächsten Wochen unsere Reeperbahnfestival Tipps präsentieren, aber alleine die bereits jetzt veröffentlichte Acts wie Lauran Hibberd, Talk Show, Working Men’s Club, Shame, Gisbert zu Knyphausen & Kai Schuhmacher, Tuvaband, Lola Young, Niels Frevert, Gracie Abrams oder Núria Graham sorgen bei uns für eine enorme Vorfreude.

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV