Reviews biffy clyro © Ash Roberts

Veröffentlicht am 28.08.2020 | von Emely Triebwasser

0

BIFFY CLYRO – A Celebration Of Endings

Biffy Clyro Album Artwork
Foto Credit © Ash Roberts

But I’m always holding out for peacetime
Holding out for grace
Everyone is leaving
And they won’t come back again
No time for a gesture
No need to re-engage
You can move to dreamland
But I’m holding out for change

(Biffy Clyro – Worst Type Of Best Possible)

In A Celebration Of Endings setzen Biffy Clyro auf das was sie am besten können: Gitarrenpower ohne Ende! Nach ihrer letzten Platte Balance, Not Symmetry scheinen sie nun die Verbindung zwischen musikalischer Komplexität und dem Anspruch der Fans, welche oft auf den inhaltlichen Tiefgang verzichten können, zu finden.

North Of No South ist der Opener der neuen Platte und startet mit einem packenden Gitarrenriff, welches dem Hörer schon eine Vorahnung auf das gibt, was ihn auf diesem Album erwarten wird. Besonders deutlich zeigen die drei Schotten, wozu sie musikalisch in der Lage sind in dem Track The Champ, welcher überraschend ruhig mit Streichern startet, um dann plötzlich wieder in den bekannten Gitarrensound überzugehen. Fast schon wie eine Hymne fühlt sich dieser Song an, der sich immer weiter aufbaut und uns nach seinem abrupten Ende etwas aufgewühlt zurücklässt.

Die beiden Vorab-Singles Instant History und Tiny Indoor Fireworks sind dagegen eher im klassischen Biffy Clyro Stil gehalten und wären damit sicherlich zu neuen Lieblingen in der Festival-Setlist geworden da sie auf jedem Rock Festival das Publikum zum Feiern, Tanzen und Mitsingen animiert hätten. Aber auch ruhigere Töne schlägt das Trio auf der, mit elf Tracks doch eher kurzen Platte, an. Space kommt sehr balladig daher und bricht mit dem vorangegangenen schnellen Tempo der Platte. Ähnlich wie Many of Horror oder Re-arrange wird Space sich in die Kuschelrock-Hits der Band einreihen und damit sicherlich hohen Anklang bei vielen Fans finden.

Der Albumtitel hat den Blick nach vorne gerichtet, darauf nicht um Vergangenes zu trauern, sondern das Gute in Veränderungen zu sehen. Mit ihrem Songwriting-Talent bringen sie jeden Song auf den Punkt und lassen diese zu eingängigen Tracks werden, die man sich gerne noch viele weitere Male anhört.

Biffy Clyro – A Celebration Of Endings
VÖ: 14. August 2020, Warner
www.biffyclyro.com
www.facebook.com/biffyclyro
www.instagram.com/biffy_clyro

YouTube video

Tags: , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV