Musiknews

Veröffentlicht am 18.08.2020 | von Dominik

0

PEACH TREE RASCALS – die Freiheit der endlosen Straße

Foto-© 10K Projects

Die Peach Tree Rascals gehören zu den derzeit wohl spannendsten Projekten, die auf einer Hype-Welle durch den digitalen Orbit rauschen. Ihre Single Mariposa schweppte in diesem Zuge zuletzt auf #32 der globalen Spotify-Viral-Charts…und nun legt die Band um den Produzenten/Mixer Dominic „Dom“ Pizano, den Rappern und Sängern Issac Pech, Tarrek Abdel-Khaliq und Joseph Barros, sowie dem kreativen Mastermind Jorge Olazaba nach! Ihre neue Single I’m Sorry unterstreicht die stilistische Vielfältigkeit der fünf kalifornischen Freunde, die in ihrem Genre-übergreifenden Mix Alt-Jazz, Funk, Indie, Hip-Hop und R&B verknüpfen. Das fünfköpfige Kollektiv traf sich zum ersten Mal in der High School in der Bay Area. Einige der Rascals sind Amerikaner der zweiten Generation mit Eltern, die aus Mexiko, den Philippinen und Palästina eingewandert sind. Für die Jungs sind Peach Tree Rascals ihre erweiterte Familie und ein Erfolg, den sie sich selbst aufgebaut haben, angefangen bei der Finanzierung der ersten Aufnahmen durch Jobs im Red Lobster-Schnellimbiss.

Das Video zu I’m Sorry führte die Jungs nun aber nicht in die Imbiss-Kette, sondern in die Weiten der südkalifornischen Wüste, zeigt es doch die Schönheit und Freiheit der endlosen Straße. „I’m Sorry bedeutet, sich seine Fehler einzugestehen und Verantwortung zu übernehmen, aber auch zu akzeptieren, dass etwas Schlimmes passiert ist, und sich selbst zu erlauben, weiterzumachen“, erzählt Producer Dom Pizano. „Es ist sinnlos, am Negativen festzuhalten“ ergänzt Songwriter und Sänger Joseph Barros. „Es zieht dich und all die Menschen um dich herum irgendwann herunter“

So ist die weite Straße, die sich durch die Hitze der Wüste zieht, nicht nur Symbol für den Sommer und die Freiheit, die sich im Sound widerspiegelt, sondern eben auch für das Davonlaufen vor Problemen. Bis man sich dann eines Besseren besinnt, umkehrt und sich zusammenrauft…

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV