Musiknews

Veröffentlicht am 25.10.2020 | von Tobias

0

Soundtrack des Sonntags: BUZZY LEE

Foto © Julia Brokaw

Hinter dem Künstlernamen Buzzy Lee verbirgt sich niemand geringeres als die Tochter von Steven Spielberg. Im Unterscheid zu ihrem Vater hat sich die Künstlerin aber ganz der Musik verschrieben. Im April 2018 veröffentlichte sie ihre Debüt-EP Facepaint und war unter anderem mit Dirty Projectors auf Tour und trat u.a. beim Pitchfork Festival und beim Primavera Club in Barcelona auf.

Nun kündigt Buzzy Lee ihr Debüt Album Spoiled Love an. Dieses erscheint am 20. November und ist in Zusammenarbeit mit ihrem langjährigen Freund und Produzenten Nicolas Jaar geschaffen worden. Durch diese Freundschaft haben es beide Künstler geschafft eine ungekünstelte Authentizität zu erreichen, die wie schon bei der EP, insbesondere von der anmutigen Stimme von Buzzy Lee getragen wird. Die Künstlerin erzählt:

These songs started breathing on the coast of Northern California, sat through the traffic of Los Angeles and then found their way to Northern Italy, where I crafted and recorded them with Nico over three trips, over three different seasons. We lived in the studio and maybe only left once or twice for a walk. This album grew out of a breakup, out of the seasons, and into my hands.”

Und als Vorgeschmack gibt es nun die neue Single What Has A Man Done.

YouTube video

Tags: , , , , , , ,


Über den Autor

Tobias ist 31, Schwabe aus Überzeugung, trägt aus Prinzip keine kurzen Hosen. Liebt Musik, Bücher, Filme und Schnitzel.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV