Musiknews

Veröffentlicht am 25.08.2021 | von Dominik

0

LA LUZ – die Geheimnisse der natürlichen Welt

Foto-© Pooneh Ghana

Zuletzt meldete sich die US-amerikanische Indie-Rockband La Luz mit der Ankündigung ihres selbstbetitelten, vierten Albums für den 22. Oktober via Hardly Art zurück! Darauf stößt das psychedelische Surf-Rock-Trio um Gitarristin und Songwriterin Shana Cleveland, Bassistin Lena Simon und Keyboarderin Alice Sandahl aus Los Angeles furchtlos in ein neues Reich der emotionalen Intimität vor. Mit einer Sammlung von Songs, die von den Geheimnissen der natürlichen Welt und der Magie der menschlichen Chemie durchdrungen sind.

Das zeigt sich auch im Namen des Albums. Die Wahl des Titels ist ein Zeugnis für die enge Verbundenheit des Trios. “I don’t think I could bring an album this intimate to a band that I didn’t feel that closeness with. We have a musical understanding that’s very intimate”, gibt Shana Cleveland zu Protokoll, die es seit geraumer Zeit zudem ins ländliche Nordkalifornien verschlagen hat. Dieser Umzug spiegelt sich neuerdings auch in ihren Texten auf dem Album wieder, die geerdeter geworden sind. Tracks wie die bereits veröffentlichte Single In The Country oder Here On Earth zeugen von dieser neu entfachten Landlust.

Für ihr neues Album hat sich die Band außerdem mit dem ebenfalls in L.A. beheimaten Adrian Younge einen eher ungewöhnlichen Produzenten geangelt. Younge, der in erster Linie für seine Zusammenarbeit mit Hip-Hop-, Soul- und Jazz-Acts bekannt ist, sah in der Band eine musikalische Verwandtschaft, die weit über das Genre hinausreicht. “We both create music with the same attitude, and that’s what I love about them. They are never afraid to be risky and their style is captivating. I don’t work with many bands, but I love taking chances on people that share the same vision. We both love to be ourselves, and it was an honor to work with them.” 

Nachdem zuletzt auch die dritte Single Watching Cartoons erschienen ist, präsentieren La Luz heute nun einen weiteren Vorboten aus ihrem neuen Album: The Pines!

La Luz Tour:
11.05.22 Molotow, Hamburg
12.05.22 Frannz Club, Berlin
13.05.22 Club Manufaktur, Schorndorf
14.05.22 Feierwerk, München

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV